- Bildquelle: supervandie / Instagram © supervandie / Instagram

Die zweite Staffel setzt 3 Tage nach dem großen Kampf in Stonehaven ein. Nachdem Elena den Kopf von Philip auf ihrem Bett gefunden hat, versucht sie ihre Trauer zu unterdrücken und sinnt nur auf eins: Rache! Laura Vandervoort: „Sie ist blutdurstig und stärker dieses Jahr und schaut nicht zurück oder bereut etwas, dass sie tut. Sie ist viel düsterer.” Clay wiederum hat sein Ziel aus Staffel 1 erreicht. Er ist wieder mit Elena zusammen und der Mann an ihrer Seite geworden. Doch um ihre Beziehung zu vertiefen, bleibt den beiden keine Zeit.  Er steht, wie schon immer, hinter Elena und versucht, ihr bei ihrer Rache zu helfen.

Neue Gesichter und eine neue Atmosphäre für Bitten

Doch neben Elenas Rache steht noch etwas anderes auf dem Plan: Das Rudel bekommt Besuch von anderen mystischen Wesen: Einem Hexenzirkel! Die Hexen, die eine echte Herausforderung für Jeremy und Co. darstellen, sorgen laut Greyston Holt auch für eine neue Stimmung in der nächsten Staffel: "Gewalt in physischer Art hat etwas Unheimliches, aber in dieser Staffel ist sie spiritueller, mehr auf eine geisterhafte Art, die außerhalb der Wirklichkeit liegt. Sie ist verwirrender für den Verstand. Wir haben immer gesagt, dass die erste Staffel mehr wie ein Thriller war, während diese Staffel mehr Horror ist. Sie ist sehr dunkel."

Auch in AHS-Coven dreht sich alles um einen gefährlichen Hexenzirkel.  Hier erfahrt ihr mehr über die gruseligen Hexen aus American Horror Story

Weitere beliebte Sendungen