Charmed – Zauberhafte Hexen

"Charmed – Zauberhafte Hexen": Alle Informationen zur Serie

Zwischen Magie und Alltagsstress: Die drei Halliwell-Schwestern haben nicht nur ganz normale Liebes- und Lebensprobleme, sondern müssen nebenbei mit ihren magischen Kräften immer wieder die Welt retten – klar, sie sind ja zauberhafte Hexen!

Darum geht es in "Charmed – Zauberhafte Hexen"

In der US-Serie, die von 1998 bis 2006 erstmals ausgestrahlt wurde, kämpfen die Schwestern Prue, Piper und Phoebe mit magischen Kräften gegen Dämonen und finstere Hexenmeister. Achtung Spoiler! Ab Staffel 4 übernimmt Halbschwester Paige den Platz der verstorbenen Prue.

>>> Weitere spannende Serien findet ihr in der sixx-Mediathek

Staffel 1 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Magische Fähigkeiten

Die drei sehr unterschiedlichen Schwestern Prue (Shannen Doherty), Piper (Holly Marie Combs) und Phoebe (Alyssa Milano) ziehen nach dem Tod ihrer Großmutter zusammen in deren Haus in San Francisco.

Auf dem Dachboden finden sie das geheimnisvolle "Buch der Schatten" und erhalten magische Kräfte – ein Erbe, von dem sie bislang nichts wussten. Prue beherrscht von nun an Telekinese, Piper kann die Zeit anhalten und Phoebe hat Visionen.

Mit diesen Fähigkeiten müssen sie schon bald gegen Dämonen und finstere Hexenmeister ("Warlocks") antreten. Hilfe bekommen sie dabei vom Ältestenrat, der ihnen Leo (Brian Krause), einen Wächter des Lichts, schickt. Piper und Leo werden im Laufe der Staffel ein Paar.

Staffel 2 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Neue Kräfte und Karrieren

Die Schwestern gehen beruflich neue Wege: Phoebe beginnt ein Psychologie-Studium, Piper will einen eigenen Club eröffnen und Prue kündigt ihren Job im Auktionshaus, um ihr Hobby, die Fotografie, zum Beruf zu machen.

Im Laufe der Zeit erfahren die Schwestern mehr über den Tod ihrer Mutter Patty und deren Beziehung zu ihrem Wächter des Lichts, Sam.

Piper ist zwischen ihrem neuen Nachbarn Dan und Leo hin- und hergerissen, entscheidet sich aber schließlich doch für Leo. Prue erhält die Kraft der Astralprojektion, sodass sie an zwei Orten gleichzeitig sein kann.

Staffel 3 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Lieben und Loslassen

Als Phoebe als Zeugin gegen einen Mörder aussagen muss, verliebt sie sich in Staatsanwalt Cole Turner (Julian McMahon). Sie ahnt nicht, dass Cole in Wahrheit der Halbdämon Balthasar ist, der für die Triade sie und ihre Schwestern ausschalten soll.

Für Phoebe will Cole jedoch seine dämonische Seite aufgeben. Phoebe lernt außerdem zu levitieren, eine neue magische Kraft.

Leo macht Piper einen Heiratsantrag und nach etlichen Problemen mit dem Ältestenrat dürfen die beiden heiraten. Piper erhält zudem die Kraft, Moleküle zu beschleunigen.

Am Ende kämpfen die Schwestern gegen Dämon Shax, der einen Arzt töten will. Weil zufällig ein Fernsehteam vor Ort ist und den Kampf filmt, werden Piper und Prue als Hexen geoutet.

Als Piper dann auch noch angeschossen wird und stirbt, bittet Cole die Quelle des Bösen darum, den Dämon Tempus die Zeit zurückdrehen zu lassen. Doch dafür soll Phoebe in der Unterwelt bleiben.

Phoebe stimmt zu, aber Dämon Shax bricht sein Versprechen und greift ihre Schwestern an. Als Leo die Schwestern retten will, erwacht nur noch Piper wieder zum Leben; Prue und der Arzt sind tot.

Staffel 4 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Die neue Schwester

Nach dem Tod von Prue scheint die Macht der Drei zerstört. Auf Prues Beerdigung taucht Paige Matthews (Rose McGowan) auf – ihre Halbschwester, entstanden aus der heimlichen Liebschaft zwischen ihrer Mutter Patty und deren Wächter des Lichts, Sam.

Paige hat ebenfalls magische Fähigkeiten. Die Macht der Drei entsteht aufs Neue.

Phoebe erwartet mit Cole ein Kind – doch es stellt sich heraus, dass Cole nun selbst die Quelle des Bösen ist. Die Schwestern müssen Cole vernichten und gegen die Seherin kämpfen. Dabei verliert Phoebe ihr Baby.

Der Engel des Schicksals gibt den Schwestern die Möglichkeit, ein friedliches, nicht-magisches Leben zu führen – aber sie lehnen ab. Die gute Nachricht des Engels: Jetzt ist Piper schwanger!

Staffel 5 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Anfänge und Abschiede

Pipers magische Kräfte sind durch die Schwangerschaft verändert. Weil das Kind sie sofort heilt, wenn sie verwundet wird, ist sie praktisch unbesiegbar.

Paige gibt ihren Job auf, um sich ganz der Hexenkunst zu widmen, und Phoebe macht Karriere als Kolumnistin bei der Zeitung "Bay Mirror".

Cole schafft es, sich aus dem "Verlorenen Land" zu befreien, und will Phoebe zurückgewinnen. Doch die Schwestern können ihn endgültig vernichten.

Piper und Leo bekommen einen Sohn, Wyatt. Doch weil Leo in den Ältestenrat befördert wird, muss er seine Familie verlassen, da er nun nicht mehr auf der Erde leben kann.

Chris Perry kommt aus der Zukunft und unterstützt die Schwestern beim Kampf gegen die Titanen.

Staffel 6 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Besuch aus der Zukunft

Phoebe erhält eine weitere magische Kraft: Als Empathin kann sie die Gefühle anderer Menschen reflektieren, was für sie nicht immer einfach ist.

Piper und Leo sind kein Paar mehr. Leo ist jedoch weiterhin meist bei den Mächtigen Drei auf der Erde, um Nachforschungen über seine Verbannung nach Walhalla anzustellen. Chris, der neue Wächter des Lichts der Mächtigen Drei, erscheint zunächst wenig vertrauenswürdig.

Phoebe jedoch erkennt in einer Vision, dass Chris Pipers zweiter Sohn ist – und Leo sein Vater! Chris ist aus der Zukunft zurückgekommen, um zu verhindern, dass Wyatt böse wird.

Nachdem der Älteste Gideon versucht, Wyatt zu töten, kommen Piper und Leo wieder zusammen und Piper wird erneut schwanger. Am Ende kommt Chris, trotz Komplikationen bei Piper, gesund zur Welt. Doch der Chris aus der Zukunft stirbt durch Gideon. Und der Dämon Barbas ist wieder frei.

Staffel 7 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Der Kampf um Utopia

Leo macht es zu seiner Mission, alle Bedrohungen für seine Söhne Wyatt und Chris aus dem Weg zu schaffen, angefangen mit Dämon Barbas. Darunter leiden nicht nur seine Beziehung zu Piper, sondern auch seine Pflichten als Ältester.

Paige übernimmt die Leitung der Zauberschule. Phoebe hat eine Affäre mit ihrem Ghostwriter Leslie.

Die Avatare versuchen, Leo von einer friedlichen Welt ohne Magie zu überzeugen, und Leo wird einer von ihnen. Erst als der Plan der Avatare, Utopia zu erschaffen, umgesetzt ist, erkennen die Schwestern, dass die mächtigen Avatare nichts Gutes im Sinn haben.

Die Schwestern verbünden sich mit Dämon Zankou gegen die Avatare. Eine fatale Allianz, denn am Ende der Staffel schafft es Zankou, die Schwestern so zu schwächen, dass er an das "Buch der Schatten" kommt und die Kräfte von Piper und Phoebe raubt. Er vertreibt die Schwestern aus dem Haus.

Um ihre Kräfte wiederzuerlangen, schmieden die Drei mit Leo einen Plan, bei dem sie ihren eigenen Tod vortäuschen.

Staffel 8 von "Charmed – Zauberhafte Hexen": Neues Leben

Um ihre Zauberkräfte weiter geheimzuhalten und ein normales Leben führen zu können, haben die Schwestern und Leo neue Identitäten angenommen.

Die Zauberschule wird von Dämonen besetzt. Doch Paige wird die Wächterin des Lichts einer jungen Hexe, Billie (Kaley Cuoco). Die Schwestern bringen ihr das Hexenhandwerk bei und Billie jagt Dämonen.

Als die Schwestern beginnen, mit dem Ministerium für Staatsschutz zusammenzuarbeiten, können sie in ihr altes Leben zurückkehren.

Paige verliebt sich in Bewährungshelfer Henry Mitchell (Ivan Sergei) und heiratet ihn schließlich. Phoebe verliebt sich bei einem Verkuppelungsversuch in Cupido Coop (Victor Webster).

Schließlich kommt es zur "Ultimativen Schlacht" zwischen Billie und ihrer Schwester Christy gegen die Mächtigen Drei. Dabei sterben Phoebe, Paige und Christy. Der Engel des Schicksals vereint Leo und Piper. Piper kann durch mehrere Zeitreisen ihre Schwestern retten und Billie tötet ihre eigene Schwester in Notwehr.

Am Ende bekommen wir einen Eindruck davon, wie das Leben der Schwestern und ihrer Kinder in Zukunft aussehen wird.

Das ist die magische Besetzung von "Charmed – Zauberhafte Hexen"

Shannen Doherty, die älteste Schwester Prue, wurde mit der 90er-Jahre-Serie "Beverly Hills, 90210" zum Star.

Holly Marie Combs spielt Piper, die mittlere Schwester. Sie bekam mit 15 ihre erste Filmrolle, bekannt wurde sie in der Fernsehserie "Picket Fences". Bei "Charmed – Zauberhafte Hexen" war sie nicht nur Schauspielerin, sondern ab 2002 auch Produzentin, gemeinsam mit …

… Alyssa Milano, die die jüngste Schwester Phoebe spielt. Milano war eigentlich gar nicht für die Rolle der Phoebe vorgesehen: In einem kurzen, nie im TV gezeigten Piloten für die Serie spielt noch die Schauspielerin Lori Rom diese Rolle, sie stieg dann aber aus.

Rose McGowan, die ab Staffel 4 als neue Schwester Paige Matthews das Trio komplettierte, wurde unter anderem in Filmen wie "Scream – Schrei!" bekannt. Sie war mehrere Jahre mit Rockmusiker Marilyn Manson liiert.

Brian Krauses Rolle als Leo Wyatt, Wächter des Lichts, war ursprünglich nur für wenige Folgen vorgesehen. Weil er jedoch bei den Fans so gut ankam, entwickelte er sich bald zu einem der Hauptdarsteller.

Die Darstellerinnen
Phoebe Halliwell
Artikel

Die jüngste Schwester Phoebe

  • 21.04.2022
  • 08:34 Uhr

"Charmed – Zauberhafte Hexen": Das musst du wissen

Die beliebte Fantasy-Serie lief zum ersten Mal von 1998 bis 2006 im Fernsehen und kam insgesamt auf 8 Staffeln. Eine 9. und 10. Staffel wurden in Form von Comics veröffentlicht. 2018 ging außerdem ein Reboot an den Start, "Charmed".

Was machen die Darstellerinnen von "Charmed – Zauberhafte Hexen" heute?

Shannen Doherty, die nach der 3. Staffel aus der Serie ausstieg, erkrankte 2015 das erste Mal an Brustkrebs. 2020 gab sie bekannt, dass sie erneut an Krebs erkrankt ist. Doherty ist eine aktive Unterstützerin der Meeresschutzorganisation Sea Shepherd.

Alyssa Milano ist weiterhin aktiv in Film und Fernsehen. 2017 machte sie im Rahmen des Weinstein-Skandals den Hashtag #MeToo populär, den die Aktivistin Tarana Burke erfunden hatte.

Holly Marie Combs spielte nach dem Ende von "Charmed" lange in der Serie "Pretty Little Liars" mit. Heute ist sie neben gelegentlichen TV-Auftritten vor allem als Tier- und Umweltschutzaktivistin unterwegs.

Rose McGowan gehörte neben Ashley Judd zu den ersten Schauspielerinnen, die Vorwürfe gegen Harvey Weinstein erhoben. Sie hat bereits bei Kurzfilmen Regie geführt und bereitet ihren ersten Langfilm als Regisseurin vor.

Das Reboot der Kultserie
Charmed

"Charmed": Alle Infos zur Neuauflage

"Charmed" startete 2018 als Neuauflage der beliebten Fantasy-Serie "Charmed – Zauberhafte Hexen", die von 1998 bis 2006 im Fernsehen lief. Hier erfährst du mehr über das moderne Reboot vom amerikanischen Sender The CW.


© 2022 Seven.One Entertainment Group