Alle Eierlikörkuchen-Rezepte im Überblick

Eierlikörkuchen – Nicht nur zu Ostern ein Hit

Sonnengelb, extra fluffig und altbewährt: Kein Wunder, dass hinter dem Eierlikörkuchen eine treue Fangemeinde steht. Das einfache Grundrezept sowie hilfreiche Tipps sorgen für garantierte Back- und Gaumenfreude.

Einfaches Eierlikörkuchen Grundrezept 

Zutaten für einen Gugelhupf

250 ml Eierlikör, 250 g Puderzucker, 250 ml neutrales Öl, 5 Eier, 125 g Mehl, 125 g Stärke, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Päckchen Backpulver sowie etwas Mehl und Öl für die Form und Puderzucker zum Bestäuben

Und so funktioniert's:

  • Backofen auf 150 °C vorheizen. Öl und Puderzucker mit einem Handmixer (Rührbesen) gut miteinander vermischen, bis eine schaumige Masse entsteht. Nach und nach Eierlikör, Vanillezucker und Eier dazugeben.
  • Mehl sieben und dann mit der Stärke und dem Backpulver vermischen. Nun die Mehlmischung zum Teig hinzufügen. Mit dem Handrührgerät alles gut miteinander verrühren.
  • Gugelhupfform sorgfältig mit etwas Öl bepinseln und anschließend mit Mehl bestäuben. Dann den Teig in die Form füllen. Eierlikörkuchen für ca. 45-50 Min. backen. Eventuell Stäbchenprobe zur Kontrolle durchführen.
  • Kuchen erkalten lassen. Mit einem Messer etwas entlang der Ränder gehen und den Eierlikörkuchen auf ein Kuchengitter stürzen. Wichtig: Vergewissere dich vor dem Lösen aus der Form, dass der Kuchen komplett abgekühlt ist.
  • Zum Schluss den Eierlikörkuchen mit fein gesiebtem Puderzucker bestäuben.

Eierlikörkuchen vom Blech, aus Kasten- oder Springform

Das Grundrezept eignet sich nicht nur für eine Gugelhupfform, sondern auch für Springformen, Kastenformen oder ein Kuchenblech. Die Variante als Blechkuchen ist optimal für eine große Kaffeerunde. Wer Freude am Dekorieren hat, kann mit Obst oder gehackten Nüssen wunderschöne Akzente setzen. Oder den Eierlikörkuchen vom Blech mit einem Guss verzieren: Eine leckere Schokoglasur passt perfekt zum Blechkuchen.

Tipps und Tricks für den perfekten Eierlikörkuchen

  • Kein Drama beim Kuchensturz: Ein kaltes nasses Geschirrtuch kann beim Stürzen wahre Wunder bewirken. Einfach fünf Minuten vorher auf den Gugelhupf legen. Dadurch lässt sich der Kuchen einfacher aus der Form lösen.
  • Enjoy the little things: Im Handel sind Gugelhupf-Formen im Miniformat erhältlich. Die kleinen Mini-Kuchen sorgen für Abwechslung auf dem Tisch oder unterwegs und sind bestimmt im Nu vergriffen.
  • Kinderfreundlich: Ersetze hierfür den Eierlikör einfach durch Vanillesoße. Streng genommen handelt es sich dann zwar nicht mehr um Eierlikörkuchen. Den kleinen Gästen wird der goldgelbe Kuchen aber garantiert munden.