Anzeige
Apfelkuchen mit Eierlikör

Apfelkuchen mit einem Schuss Eierlikör

Das Rezept für einen traumhaften Apfelkuchen mit Rührteig, der mit einem Schuss Eierlikör verfeinert wird. Die Creme aus Eierlikör gibt diesem traditionellen Kuchen seinen herrlichen Geschmack.

Anzeige

Apfelkuchen mit Eierlikör

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 80 Min

125 g

Butter

100 g

Zucker

1 . pack

Bourbon-Vanillezucker

1 Prise

Salz

2

Eier

200 g

Mehl

1,5 TL

Backpulver

300 g

Schmand

50 g

Zucker

2

Eier

75 ml

Eierlikör

1 . pack

Vanille-Puddingpulver

1,5 kg

rotbackige Äpfel (z.B. Elstar)

2 EL

Zitronensaft

25 g

Butter

2 EL

Apfel-Gelee

Für den Rührteig:

  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren
  • Eier nacheinander unterrühren
  • Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren
  • Teig in eine gefettete Fettpfanne streichen.

Fertigstellung: 

  • Für den Guss Schmand, Zucker, Eier, Eierlikör und Puddingpulver verrühren
  • Guss auf den Teig gießen
  • Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen
  • Äpfel in dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln
  • Apfelscheiben schuppenartig auf dem Teig verteilen
  • Butter in Flöckchen darauf verteilen
  • Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C) ca. 40 Minuten backen
  • Kuchen herausnehme
  • Mit Gelee bestreichen

Zur Videoanleitung

Apfelkuchen

Die besten Apfelkuchen

Ob traditionell, mit Pudding, Alkohol oder Nüssen: Apfelkuchen ist sehr vielseitig. Hier findet ihr die leckersten Apfelkuchen-Rezepte zum Nachbacken.


© 2022 Seven.One Entertainment Group