Zutaten fürPortionen

0 VORTEIG
60 gWeizenmehl
90 gWasser
20 gJoghurt natur
0 AUTOLYSE I
900 gWeizenmehl (Typ 550)
600 -650ghandwarmes Wasser
0 AUTOLYSE II
15 gWaldhonig
23 gSalz
0 REST
15 gHefe
30 gOlivenöl
5 gfranzösische Kräutermischung
1 Bund Rosmarin
90 ggrüne und schwarze Oliven, geschnitten
90 ggetrocknete Tomaten (ohne Öl)
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 130 Minuten

Fougasse: Rezept und Zubereitung

6448549-947_04

Schritt 1: Vorbereitung am Vortag 

60g Mehl, 90 ml Wasser und 20g Jogurt mischen.

Schritt 2:  Autolyse 

Am nächsten Morgen vor dem Frühstück: Weizenmehl und Wasser mit einem Kochlöffel vermischen. Nach dem Frühstück Waldhonig und Salz dazu geben und in der Küchenmaschine kurz vermischen und 20-60 Minuten stehen lassen. 

Schritt 3: Vorteig dazu geben

Anschließend den Vorteig und Kräuter hinzugeben und so lange in der Küchenmaschine kneten, bis der Teig glatt ist und um den Knethacken wickelt. Salz und Olivenöl zum Teig geben und erneut gut kneten. 

Am Ende noch die getrockneten Tomaten und Oliven dazu geben und kurz kneten.

Schritt 4: Teig per Hand kneten

Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben. Den Teig aus der Rührschüssel nehmen und mit den bemehlten Händen noch einmal durchkneten.

Schritt 5: Teig ruhen lassen 

Jetzt den Teig in 2 Hälften teilen und jeweils in eine mit Mehl bestäubte Schüssel geben, mit Folie abdecken und 20 – 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6:  Fougasse backen

Den Teig aus der Schüsseln nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Leicht platt drücken und etwas einschneiden. Das Brot für 35-40 Minuten bei 230 Grad mit Ober- und Unterhitze backen – fertig!

Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept:

Entdecke Enies beste Brot-Rezepte: 

Weitere französische Rezeptideen: