Kleine, goldbraune Hefeteig-Brötchen mit Puderzucker

Bubble Bread

Enies Bubble Bread lässt sich im Ganzen oder in kleinen Häppchen verspeisen. Die kleinen fluffigen Brötchen backt sie aus einem Hefeteig, der mit Eigelb bestrichen wird und sich dadurch beim Backen goldbraun färbt. Zum Servieren bestreut sie ihr Bubble Bread mit etwas Puderzucker.

Bubble Bread: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 55 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 80 Min

500 g

Mehl

1 Packung

. Trockenhefe

1 TL

Salz

1 Prise

Zucker

2 EL

Öl

300 ml

lauwarmes Wasser

1

Eigelb zum Bestreichen

3 EL

Puderzucker zum Bestreuen

1 Backblech

Schritt 1: Zubereitung des Hefeteigs

Mehl, Salz und Öl in eine Rührschüssel geben. Trockenhefe mit einer Prise Zucker in lauwarmen Wasser verrühren.

Schritt 2: Hefeteig fertigstellen

Das Wasser mit in die Rührschüssel geben und alle Zutaten mind. 10 min verkneten. Den Teig abgedeckt für mind. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 3: Bällchen formen 

Aus dem Teig kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgekleidetem Backblech im Kreis aneinanderlegen. Dabei die geformten Bällchen nicht direkt aneinander ordnen, sondern minimal Platz lassen. Da der Teig nochmals aufgeht, kommen die Kugeln dann nach dem Backvorgang stärker zum Ausdruck.

Schritt 4: Bubble Bread backen und servieren

Nochmals 15 min abgedeckt gehen lassen. Dann die Bällchen mit Eigelb bestreichen. Bei 180 Grad Heißluft ca. 20 bis 25 goldbraun backen und mit Puderzucker bestäuben. 

Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept:

Entdecke Enies leckere Brot-Rezepte: 

Brot

Brot backen – unsere liebsten Rezepte

Hier gibt es Rezepte für das einfachste Brot der Welt, Brot ohne Kneten sowie Brot-Klassiker wie Baguette und Ciabatta und vieles mehr!

Mehr Rezepte
Gebackenes Ei im Brötchen
Rezept

Gebackenes Ei im Brötchen

  • 15.10.2019
  • 11:49 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group