Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN BODEN
150 gSemmelbrösel
5 ELOlivenöl
150 mlWasser
½ TLSalz
2 TLgehackter Rosmarin (frisch oder getrocknet)
1 FÜR DIE FÜLLUNG
5 -8Cocktailtomaten
1 Wirsing oder eine Handvoll Rucola, Blattspinat oder Wildkräuter
1 Handvoll Pilze
400 gSeidentofu
1 ELSpeisestärke
2 ELPflanzenöl
2 ELHefeflocken (nach Belieben)
1 Knoblauchzehe
1 Prise Salz, Pfeffer und Muskat
1 Prise Kurkuma
5 Blätter Basilikum
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 35 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Semmelbrösel-Quiche mit müden Tomaten und Grünzeug: Rezept und Zubereitung 

6004616-904_92

Zubereitung des Bodens:

  • Den Backofen auf 180°C Ober/ Unterhitze vorheizen.
  • Semmelbrösel, Salz und den fein gehackten Rosmarin in einer Schüssel verrühren, Öl und Wasser dazu geben und miteinander verkneten bis ein krümeliger, aber kompakter Teig entsteht.
  • Den Teig direkt auf einem Stück Backpapier ausrollen, etwas kleiner als der Grundriss der Springform. 
  • Den Springformring auf dem mit Backpapier und Teig ausgelegten Springformboden befestigen und die Masse mit den Fingern zum Rand flach drücken.
  • Mit einer Gabel einstechen und 15 Minuten vor backen.

Zubereitung des Belags: 

  • Das Gemüse waschen, größere Salatblätter vom Struck befreien und in Streifen schneiden. Auch der Strunk kann, superfein geschnitten, mit in die Füllung. 
  • Eine Prise Salz dazu geben und etwas einmassieren. Tomaten halbieren.
  • Den Seidentofu zusammen mit der Stärke, 2 EL Öl, den Hefeflocken und der geschälten Knoblauchzehe pürieren. Entweder mit dem Pürierstab oder einem Blender/ Küchenmaschine. 
  • Bei Verwendung von normalem Naturtofu ca. 100 ml Wasser dazu geben, bei Bedarf etwas mehr um eine cremige Konsistenz zu erreichen.
  • Für eine grüne Füllung einige Salatblätter mit zerkleinern. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Auf dem vor gebackenen Boden verteilen, Gemüsefüllung locker drauf verteilen und leicht eindrücken. Tomaten mit der Schnittseite nach oben legen.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 35 min bei 180°C backen, die Masse sollte durchgehend gestockt sein.

>> Zur Videoanleitung: