Geflochtener Zopf zum Frühstück

Hefezopf

Mit diesem Frühstück kann der Tag nur gut werden. Hefezopf lässt sich nicht nur schnell zubereiten, er schmeckt dank seines fluffigen Hefeteigs auch noch köstlich. Wir verraten euch das Rezept zum Backen des Leckerbissens. Viel Spaß beim Ausprobieren!

09.10.2014
Backrezept: Kuchen aus Hefeteig zum Frühstück
Rezept: Perfekter Start in den Tag mit einem Hefezopf © Photocuisine
Zutaten für Portionen
250 g Mehl
0.5 Würfel Hefe
3 EL Zucker
2 Eier
1 Eigelb
2 EL Milch
120 g Butter, flüssig
30 g Creme Fraîche
1 TL Salz

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 30 Minuten

Insgesamt:


Schritt 1:
Für den Hefeteig Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte mit den Fingern ein Loh formen. Zucker und Hefe so lange verkneten, bis die Hefe flüssig wird. Die Hefe in die Vertiefung geben und etwas Mehl darüber geben. Die Hefe so lange gehen lassen, bis sich Risse bilden.

Schritt 2:
Milch mit den beiden Eiern verquirlen. Zusammen mit dem Salz und der flüssigen, aber abgekühlten Butter zum Mehl geben und ungefähr 15 Minuten mit den Händen zu einem homogenen, elastischen Teig kneten. Den Hefeteig in drei gleich große Teile teilen und diese übereinander legen, so dass ein Zopf entsteht. Oder den Teig in eine mit Butter gefettete Kastenform legen.

Schritt 3:
Im Backofen bei 50 Grad etwa um das Dreifache aufgehen lassen. Den Ofen auf 100 Grad Umluft aufheizen und den Brioche darin backen. Die Backtemperatur alle 5 Minuten um 20 Grad erhöhen, bis nach 20 Minuten 180 Grad erreicht sind. Dann auf  220 Grad Unterhitze umschalten und den Hefezopf 10 Minuten fertig backen.

(Rezept: Jan Wischnewski)

Lust auf englisches Frühstück? Hier gibt´s das Rezept für leckere British Scones! Weitere Backrezepte findet ihr auch auf fem.com.

"Sweet & Easy - Enie backt"  gibt es jeden Samstag 13.00 Uhr auf sixx!  Alle Clips  und  Rezepte  aus der Sendung findet ihr auch auf sixx.de!

Neueste Rezepte