Anzeige
Die inneren werte zählen

Open Casting: Was hinter dem besten Dating-Trend des Jahres steckt

  • Veröffentlicht: 14.02.2023
  • 12:00
Open Casting: Was hinter dem besten Dating-Trend des Jahres steckt.
Open Casting: Was hinter dem besten Dating-Trend des Jahres steckt.© Studio Romantic / Adobe Stock

Tschüss, Oberflächlichkeit – hallo, Offenheit: Dank Open Casting hören wir auf immer nach dem gleichen Schema zu daten und haben so größere Chancen endlich die große Liebe zu finden. Wir erklären dir, was der Dating-Trend bedeutet, welche Vorteile er hat und wie du selbst zum Open Caster wirst.

Anzeige

Was ist Open Casting?

Wie hat Oma schon immer ganz richtig gesagt? Auf die inneren Werte kommt es an! Endlich gibt es jetzt einen Dating-Trend, der dem Rechnung trägt, anstatt uns an der Menschheit zweifeln zu lasse – wir sagen nur Ghosting, Breadcrumbing oder Benching. Jetzt wird aber alles besser, denn mit Open Casting wird der Single-Markt in 2023 mehr Kuschelzoo als Haifischbecken. So sagt es zumindest die Dating-App Bumble vorher und man kann nur die Daumen drücken, dass es wirklich so kommt!

Anzeige
Anzeige
Dating-Trends 2023
News

Ist die Fernbeziehung der Trend in diesem Jahr?

Wir verraten euch, auf welche Dating-Trends ihr euch dieses Jahr freuen dürft, was Casting und gesunder Egoismus damit zu tun haben - und welche negativen Muster uns auch dieses Jahr begegnen können.

  • 20.03.2023
  • 07:40 Uhr

Aber was genau bedeutet Open Casting? Soll man zum Date als Schauspieler:in erscheinen und die beste Version von sich selbst vorspielen? Sicher nicht! Der Begriff Open Casting kommt aus der Film- und Fernsehbranche und meint zu einem Casting, zu denen jede:r kommen kann, auch diejenigen, die keine Vorerfahrungen oder Agenten haben. Zum anderen rufen Regisseur:innen und Produzent:innen zu Open Casting auf, wenn sie noch keine konkrete Vorstellung haben, wen sie überhaupt suchen.

Auf dein Dating-Leben übertragen meint es also, dass du dich nicht zu sehr auf eine bestimmte Vorstellung von deinem Traummann oder Traumfrau versteifen sollst. Nicht nur das: So ziemlich jede:r hat ein "Beuteschema". Bestimmt sind auch deine früheren Partner:innen und Affären überwiegend brünett oder blond, eher groß oder eher klein, lässig im Style oder besonders elegant. Das hat zur Folge, dass sich unser Suchradius verkleinert und wir Menschen aufgrund ihres Äußeren von Anfang an als potenzielle Partner:innen ausschließen.

Wenn du Open Casting machst, dann verabschiedest du dich also von deinem Beuteschema.

Anzeige

Das sind die Vorteile von Open Casting

Menschen zu daten, die nicht den bisherigen äußerlichen Wunschvorstellungen entsprechen? Klingt im ersten Moment vielleicht erstmal befremdlich. Laut Bumble sind 36 Prozent von 14.000 App-User:innen aber durchaus offen dafür! 63 Prozent finden sogar, dass emotionale Reife deutlich wichtiger ist als Aussehen. Die sind schonmal auf dem richtigen Pfad, denn wer beim Open Casting mitmacht, kann sich über diese Vorteile freuen:

Anzeige
Anzeige

Größere Erfolgschancen

Hast du beim Swipen auf deiner liebsten Dating-App bisher alle Personen direkt aussortiert, die ein Badezimmer-Selfie im Profil haben? Oder bist im Club weiter weggetanzt, wenn dir jemand mit Tattoos zu nahe gekommen ist? Klar, wird so der Kreis von möglichen Dating-Partner:innen kleiner. Am Ende hast du gar kein Match oder bist ohne Nummer am Ende der Partynacht nach Hause gegangen, obwohl du vielleicht jemand Interessantes hättest kennenlernen können. Oft lohnt es sich in dieser Hinsicht ein Auge zuzudrücken!

Tiefere Verbindungen

Attraktivität spielt eigentlich nur am Anfang des Zusammenkommens eine Rolle. Du kennst das Phänomen sicherlich auch, dass Menschen mit tollen Charaktereigenschaften schöner auf dich wirken. Ist jemand arrogant, geizig oder böshaft, finden wir ihn/sie automatisch weniger schön. Soll heißen: Wenn wir auf innere Werte bei unserem Gegenüber achten, statt auf äußere, können wir auch bessere und schönere Beziehungen führen, die vor allem auch länger halten und glücklicher machen.

Chancengleichheit für alle

Jetzt mal ganz ehrlich: Wer von uns ist schon Mr. oder Mrs. Perfect? Auch du wirst davon profitieren, wenn du nicht direkt auf der Abschussliste landest, weil du vielleicht deine Nägel in einer Farbe lackiert hast, die dein Objekt der Begierde einfach furchtbar findet. Oder wenn dein T-Shirt von einer Marke ist, die für sie einfach mal gar nicht geht.

Persönliche Weiterentwicklung

 Mal über den Tellerrand zu gucken und die eigene Komfortzone zu verlassen tut allen gut. Am Ende könnte ja die Erkenntnis stehen, dass jeder Mensch eine liebenswerte Seite hat - und das ist doch etwas, dass uns alle nur weiterbringen kann! Dass du auch in der Lage bist deine Vorurteile über Bord zu werfen und Denkweisen in neue Bahnen zu lenken, kann auch ein richtiger Push für dein Ego sein.

Keine Wiederholungstäter

 Du wirst nie wieder so etwas sagen wie "Warum treffe ich immer wieder auf so blöde Typen?" - das allein ist doch schon so viel Wert!

Klingt alles gut, oder? Aber gibt es vielleicht auch Nachteile beim Open Casting? Natürlich kann die Suche nach der:dem Richtigen etwas länger dauern, wenn sich der Kreis der möglichen Dating-Partner/innen erweitert. Oder aber die wahre Liebe ist gleich die erste Person, die du beim Open Casting triffst! Eine Garantie gibt es in Liebesdingen eben nie.

So kannst auch du zum Open Caster werden

Okay, zugegeben: Beim Daten nicht vor allem auf das Äußere, sondern auf die inneren Werte beim Gegenüber zu achten, ist viel leichter gesagt als getan. Wir müssen quasi unser ganzes Dating-Mindset neu programmieren. Wie kannst also auch du Open Casting nutzen? Vor allem musst du dir erst einmal darüber klar werden, welche Charaktereigenschaften dir bei deinem Gegenüber besonders wichtig sind. Soll er oder sie einfühlsam, lustig, hilfsbereit sein? Dann genau danach suchen, statt nach Muskeln, blauen Augen oder Stupsnasen. Dafür musst du eigentlich nur die richtigen Fragen stellen.

Wenn du bei einer Online-Dating-Plattform oder App angemeldet bist, kannst du auch deine Suchkriterien anpassen, so dass dir mehr mögliche Treffer vorgeschlagen werden. Und dann immer im Hinterkopf behalten, dass Bilder oft genug einen falschen Eindruck vermitteln! Beim nächsten Badezimmer-Selfie also nicht direkt wegwischen.

Außerdem solltest du nicht in die Falle tappen und dir ausmalen, was wohl deine Freund:innen über dein Date sagen würden - das kannst du sowieso nicht sicher wissen und es sollte dich erst recht nicht davon abhalten, dir deine eigene Meinung zu bilden! Und fürs Happy End: Achte nach dem Date darauf, was dir am meisten in Erinnerung geblieben ist: die körperliche Anziehung oder das schöne Gefühl, dass er oder sie bei dir ausgelöst hat? Ist es das Gefühl, dann am besten schnell noch ein Treffen ausmachen!

Das könnte dich auch interessieren
Küssen beim ersten Date
News

Küssen beim ersten Date: 3 Tipps, um deine Chancen zu steigern

  • 20.03.2023
  • 09:00 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group