Anzeige
Windbeutel Rezept

Windbeutel mit süßer Sahne und Puderzucker

© Photocuisine

Windbeutel – aus Brandteig luftig und locker gebacken, mit frisch geschlagener süßer Sahne gefüllt und dann noch mit einem Häubchen aus Puderzucker garniert. Die kleine Süßigkeit mit großer Versuchung passt zum Kaffee am Nachmittag, als Nachtisch oder auch mal für zwischendurch. Mit diesem Windbeutel Rezept wird das Dessert extra lecker.

Anzeige

Windbeutel: Rezept und Zubereitung für ca. 10 Teilchen

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 50 Min

250 ml

Wasser

1 Prise

Salz

50 g

Butter

150 g

Mehl

3

Eier

200 ml

Sahne

20 g

Puderzucker

1

Puderzucker zum Bestäuben

Schritt 1: Brandteig herstellen

Butter, Wasser und Salz in einem mittelgroßen Topf aufkochen. Mehl komplett dazugeben und unterrühren. Auf der Kochplatte unter Rühren erhitzen, bis der Teig klumpig wird. Dann vom Herd nehmen und abkühlen, anschließend die Eier einzeln einrühren.

Schritt 2: Teig in den Spritzbeutel füllen

Backofen auf 220 vorheizen, zusätzlich ein feuerfestes Schälchen mit Wasser in den Ofen stellen. Backblech mit Backpapier auslegen. Den abgekühlten Brandteig in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen.

Anzeige
Anzeige

Schritt 3: Windbeutel spritzen

In Abständen von rund 5 cm Tupfer auf das Blech spritzen. Anschließend 25-30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Wichtig: Ofentür nicht öffnen! Nach Ende der Backzeit Windbeutel auskühlen lassen.

Schritt 4: Sahne in den Spritzbeutel füllen

Sahne aufschlagen und Puderzucker dazugeben. Ausgekühlte Windbeutel waagrecht halbieren und per Spritzbeutel mit Sterntülle die geschlagene Sahne einfüllen.

Anzeige

Schritt 5: Windbeutel fertig stellen

Deckel wieder auflegen und Windbeutel mit Puderzucker bestreuen.

(Rezept: Jan Wischnewski)

Mehr Rezepte
Gastrezept_nah
Rezept

Religieuse Au Chocolat

  • 20.11.2019
  • 11:38 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group