Anzeige
Der besondere Obstkuchen

Mirabellen-Blechkuchen mit Blätterteig

© Photocuisine

Ein Mirabellen-Blechkuchen ist ein leichter Obstkuchen für heiße Tage oder zum gemütlichen Kaffee am Nachmittag. Auf einem Kuchenbett aus süßem Blätterteig liegt eine dünne Schicht aus selbstgemachter, mit bester Sahne verfeinerter, Mandelcreme. Darauf betten sich herrlich fruchtige "gelbe Zwetschgen" - köstliche Mirabellen.

Anzeige

Mirabellen-Blechkuchen: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 50 Min

400 g

Blätterteig

700 g

Mirabellen

200 g

Mandeln, gemahlen

200 ml

Sahne

3

Eier

150 g

Zucker

1 Portion

Butter oder Margarine für das Blech

1 Portion

Mehl für die Arbeitsfläche

2 EL

Puderzucker

Schritt 1:
Backofen vorheizen auf 210 Grad. Blech mit Butter oder Margarine einfetten. Mirabellen gründlich waschen, in zwei Hälften schneiden und entsteinen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Blätterteig darauf ausrollen. Anschließend das Blech damit auslegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Das Ganze zum kühlen in den Kühlschrank stellen.

Schritt 2:
In einer großen Schüssel Sahne, Eier und geriebene Mandeln mischen. Die so entstandene Mandelcreme auf dem Teigboden verteilen und mit den Mirabellen belegen.

Schritt 3:
25 – 30 Minuten backen lassen. Wenn der Rand goldbraun ist, aus dem Ofen holen und abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

(Rezept: Jan Wischnewski)

Mehr Rezepte
Kirschkuchen vom Blech
Rezept

Kirschkuchen vom Blech

  • 21.11.2019
  • 12:44 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group