Anzeige
Kein Windei - ein Windbeutel!

Kleine Windbeutel mit Sahnefüllung

© Photocuisine

Kleines, süßes Brandteig Gebäck gefüllt mit frischer, geschlagener Sahne. Diese Windbeutel sind ein köstlicher Narren-Nasch-Happen für die fröhlichen Faschingstage des Jahres oder zum Kaffee-Kränzchen am warmen Nachmittag.

Anzeige

Windbeutel mit Sahnefüllung: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 50 Min

250 ml

Wasser

1 Prise

Salz

50 g

Butter

150 g

Mehl

3

Eier

200 ml

Sahne

1 handvoll

Puderzucker zum Bestäuben

Schritt 1:
In einem Topf mittlerer Größe die 250 ml Wasser mit der Prise Salz und der Butter aufkochen. Das Mehl in einem Rutsch hinzugeben und gut verrühren. Solange auf dem Herd erhitzen bis der Teig klumpt. Anschließend von der Herdplatte nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Dann Ei für Ei mit einmengen für den Brandteig.

Schritt 2:
Backofen vorheizen auf 220 Grad, dabei ein Wasserschälchen mit hinein stellen. Backblech mit Backpapier auskleiden und den Teig mit Hilfe eines Spritzbeutels (runde Tülle) in walnuss-großen Tupfen verteilen.

Schritt 3:
Das Ganze 25-30 Minuten im Ofen backen lassen und wichtig: Ofen in dieser Zeit nicht öffnen! Nach Ablauf der Backzeit die Windbeutel auskühlen lassen und in zwei Hälften teilen. Geschlagene Sahne einfüllen und die Hälften wieder aufeinander setzen. Alternativ kann die Sahne auch per Spritzbeutel durch ein Loch in den Windbeutel gespritzt werden.

Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen und servieren.

 

(Rezept: Jan Wischnewski)

Mehr Rezepte
Enie backt: Rezept-Bild Windbeutel mit Vanilleeis und Schokoladensoße
Rezept

Windbeutel mit Vanilleeis und Schoko

  • 20.11.2019
  • 11:37 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group