Dessert am Stiel

Cake Pops auf Lutscher-Stielen

© Photocuisine

Klein, fein, schnell und einfach aber dabei richtig lecker - Cake Pops. Die ideale Art der "Resteverwertung" wenn vom Teig etwas überbleibt, denn es wäre doch schade darum! Aus luftigen Biskuitboden geformt, mit einer Extranote durch zarten Frischkäse geschmacklich abgerundet. Mit Kuchenglasur bunt bemalt - das Richtige für Kinder und die, die es im Herzen geblieben sind.

Cake Pops: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 15 Min

300 g

Biskuitboden oder Rest von einem Rührkuchen

60 g

weiche Butter

125 g

Frischkäse

100 g

Puderzucker

1

Gelbe Kuchenglasur

30 g

Zartbitterkuvertüre

20 Stiele

Lutscher-

1

Styroporblock

Schritt 1:
Biskuit oder Kuchenrest fein zerbröseln. Butter, Frischkäse und Puderzucker mit einem Handrührgerät durchrühren und die Kuchenbrösel hinzugeben. Um die 20 Kugeln formen und rund 2 Stunden im Kühlschrank kalt werden lassen.

Schritt 2:
Die Kuchenglasur nach Packungsanleitung vorbereiten. Pro Kugel einen Lutscher-Stiel einstecken. Das Ganze in die Glasur tauchen und auf einem Styroporblock gespießt trocknen lassen. Mit der geschmolzenen Kuvertüre nach Belieben verzieren. 

(Rezept: Jan Wischnewski)

Mehr Rezepte
Cake Pops
Rezept

Cake-Pops Rezept

  • 24.09.2021
  • 14:19 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group