Mit Schuss! Brioche aus Vendée

Brioche

© Photocuisine

Kuchen-Liebhaber kommen bei dieser französischen Antwort auf den Hefezopf voll auf ihre Kosten. Die Brioche aus Vendée bekommen - anders als herkömmliche Brioche - noch einen Schuss Orangenblütenwasser, Rum oder Brandy verabreicht. Ausprobieren lohnt sich...

50 g

Hefe

120 ml

warme Milch

1 kg

Mehl

2 TL

Salz

250 g

Zucker

3 TL

Sahne

3

Eier

150 g

weiche Butter + Butter für die Form

2 EL

Obstbrand (z. B. Aprikosenbrand)

1 EL

Orangenblütenwasser

250 ml

warmes Wasser

1 handvoll

Mehl für die Form

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 55 Min

Schritt 1:
Zunächst die Milch zur Hand nehmen und darin die Hefe auflösen. Zehn Minuten beiseite stellen und gehen lassen.

Schritt 2:
Mehl und Salz in ein Sieb geben und langsam in eine Schüssel rieseln lassen. Eine Vertiefung in der Mitte formen und diese mit zwei Eiern, Sahne, Zucker und Milch-Hefe-Mischung füllen. Außerdem Orangenwasser und Obstbrand hinzugeben. Daraus einen Teig formen und diesen mit Wasser befeuchten, bis er nicht mehr klebt. Die Schüssel mit der Teigmasse mit einem Tuch abdecken und zwei Stunden aufgehen lassen.

Schritt 3:
Eine Kastenform mit Butter bestreichen und Mehl bestäuben. Aus dem Hefeteig einen Zopf flechten, indem drei Partien abgeteilt und übereinander gelegt werden. Den fertigen Zopf in die Kastenform heben und eine weitere Stunde aufgehen lassen.

Schritt 4:
Den Backofen auf 180 Grad (Gas Stufe 6) vorheizen. Das restliche Ei und einen Esslöffel Milch mit einem Quirl verrühren und die Oberfläche des Hefeteigs bestreichen. Im Backofen 25 bis 30 Minuten backen. Zum Schluss das Brioche aus der Form nehmen und erkalten lassen.

Wartezeit für die Brioche: 3 Stunden

Mehr Rezepte
Brioche
Rezept

Brioche: Ofenfrischer Hefezopf

  • 03.09.2019
  • 09:16 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group