Der klassische Apple Crumble zum Nachbacken

Apfel-Crumble

Süße Streusel treffen auf leicht säuerliche Äpfel und werden zum leckersten Apfel-Crumble, den ihr je gegessen habt! Was ihn so besonders macht, sind die viele leckeren, süßen Streusel! Den speziellen Kick erhält er durch den köstlichen Bourbon-Vanillezucker und verlockendes Mandel-Krokant! Am besten ist er warm, frisch aus dem Ofen – und mit einer Kugel Vanilleeis. 

Apfel-Crumble: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 50 Min
  • Gesamtzeit 75 Min

400 g

Mehl

200 g

Zucker

225 g

kalte Butter

1 Packung

Bourbon-Vanillezucker

1 Prise

Salz

1

Ei (Gr. M)

100 g

Haselnuss- oder Mandel-Krokant

2 EL

gemahlene Mandeln

Für die Füllung:

800 g

säuerliche Äpfel (z. B. Boskoop)

4 EL

Apfelkorn

1 Prise

Zimt

1 TL

Puderzucker

1

Fett für die Form

1

Alufolie

Zubereitung der Streusel: 

  • Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, Butter in Flöckchen, Vanillin-Zucker, Salz, Ei Krokant, und gemahlene Mandeln in eine große Schüssel geben. 
  • Mit den Knethaken des Handrührgerätes vermengen. Anschließend mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. 
  • Eine Tarteform (26 cm Ø) fetten. Hälfte der Streusel einfüllen und als Boden in die Form drücken.

Zubereitung der Apfel-Crumble-Füllung:

  • Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Viertel in Spalten schneiden. 
  • Äpfel gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Mit Apfelkorn beträufeln. 
  • Zimt unter die restlichen Streusel kneten. Streusel auf den Äpfeln verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) den Apfel-Crumble ca. 50 Minuten auf unterer Schiene backen. Eventuell ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie zudecken.
  • Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und kurz auskühlen lassen. 
  • Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Vanilleeis oder Vanillesoße.                                                                                                                                                            

Zur Videoanleitung:

Mehr Rezepte
Enie backt: Rezept-Bild Rhabarber-Crumble
Rezept

Rhabarber-Crumble

  • 20.11.2019
  • 11:21 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group