Die leckersten Eis-Rezepte:

Leckere Dessert-Rezepte:

Süße Desserts und ausgefallene Ideen

Das Dessert ist für viele Genießer der Höhepunkt eines Dinners. Doch mit einfallslosen Standardnachspeisen wie einem Vanillepudding oder einer Götterspeise, kann man heutzutage kaum noch punkten. Stattdessen sind Kreativität und Raffinesse gefragt. Denn bei einem modernen Dessert geht es längst nicht mehr nur noch um den Geschmack, sondern auch um die Optik und die verwendeten Zutaten. Dabei gilt: Je ausgefallener und erlesener, desto besser kommt das Dessert meist an. In unserer Sammlung haben wir deshalb zahlreiche Inspirationen für Desserts zusammengestellt, die garantiert einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Unsere Tipps helfen dir dabei, die richtige Auswahl zu treffen.

Mächtig oder schmächtig: Desserts richtig auswählen

Wer mit einem liebevoll zubereiteten Dessert verzaubern will, der sollte bei der Auswahl des Rezepts darauf achten, dass die Nachspeise nicht zu mächtig ausfällt. Nach einer köstlichen Vorspeise und einem sättigenden Hauptgericht hat jeder normale Esser schließlich nur noch einen begrenzten Platz im Magen für das Dessert zur Verfügung. Und es wäre doch schade, wenn der finale Gang des Dinners nur noch gekostet, nicht aber ganz verzehrt würde. Deshalb sind beispielsweise Torten und Kuchen als Dessert in vielen Fällen nur bedingt geeignet. Zwar sehen die selbstgemachten Backwaren köstlich aus und lassen einem unter normalen Umständen das Wasser im Munde zusammenlaufen, dafür bringen sie aber auch mächtig Kalorien sowie einen maximalen Sättigungseffekt mit sich. Eine gute Alternative sind kleine Gebäckstücke und Mini-Kuchen, die in mundgerechten Portionen serviert werden. Windbeutel mit Vanilleeis und Schokoladensoße machen optisch viel her, sind aber bekömmlicher als ein ganzes Stück Torte. Auch eine Crème oder eine Mousse mit Fruchtsoße erweisen sich als leichter Dessertgenuss, der gut ankommt.

Dessert für warme Tage: Eis selber herstellen

Eiskreationen sind als Dessert besonders beliebt. Sie liegen nicht so schwer im Magen, lassen sich hervorragend vorbereiten und bieten unzählige Möglichkeiten für neue Geschmackskreationen. Einfach nur Erdbeere, Zitrone oder Banane war gestern – heute gibt es lecker erfrischendes Gurken-Zitronen-Minz-Sorbet, für das garantiert auch nach einem deftigen Hauptgericht noch Platz ist. Besonders schnell lässt sich Eis als Dessert natürlich in einer Eismaschine herstellen. Weil eine solche aber längst nicht bei allen Hobbyköchen zur Grundausstattung gehört, kann die Eismasse auch im heimischen Gefrierfach tiefgekühlt werden. Um dabei ein perfektes Ergebnis ohne Eiskristalle zu erzielen, kann man sich eines kleinen Tricks bedienen: Einfach die Eismasse während der Gefrierphase regelmäßig gut durchrühren. Wem das zu aufwendig ist, für den sind Sorbets eine gute Wahl – im Gegensatz zu cremigem Milcheis sind die Kristalle hier gewollt.

Das Auge ist mit: aufwendig dekorierte Desserts

Ein Dessert sollte heutzutage nicht nur gut schmecken, sondern vor allem auch optisch ein echter Renner sein. Viele Hobbyköche setzen deshalb gerade bei der Nachspeise auf eine geradezu pompöse Anrichteweise. Dekorationen mit Obst, Schokostreuseln oder einem Soßenspiegel kommen immer gut an. Ein Tiramisu auf einem Fruchtbett aus frischen Erdbeeren oder auf einem Mango-Soßenspiegel ist nicht nur optisch ein echtes Highlight, sondern wird durch die fruchtige Dekoration auch geschmacklich aufgepeppt.

Bevor du deine Gäste mit dem Dessert vollends auf deine Seite ziehst, stehen erst noch Vorspeise und Hauptspeise auf dem Dinner-Plan. Damit du auch hierfür die passenden Inspirationen findest, haben wir dir tolle Rezeptideen für Salate, Suppen sowie Hauptspeisen mit Fisch und Fleisch zusammengestellt.