Zutaten fürPortionen

125 gMehl
125 gButter + etwas für die Form
225 gZucker
4 Eier
½ Pck. Backpulver
6 große Äpfel
250 mlWasser
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 Zitrone
300 gSchlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
1 ½ Pck. Sahnesteif
1 Handvoll Schokostreusel
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 55 Minuten

Schwedische Apfeltorte: Rezept und Zubereitung

1 Backblech

Pizza ca ø 35 cm

6448591-502_84

Schritt 1: Zubereitung des Bodens

Für den Boden Mehl, Butter, 100 g Zucker, 2 Eier und das Backpulver mit dem Knethaken verrühren und in eine gefettete Springform geben. Diese für 25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad backen.

Schritt 2: Zubereitung des Belags

Für den Belag die Zitrone auspressen und zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben. Die Äpfel schälen, raspeln und in das Zitronenwasser geben. Den restlichen Zucker unterrühren und die Masse erwärmen, dabei immer wieder mit einem Schneebesen kräftig umrühren.

Schritt 3: Apfelmasse aufkochen und einfüllen

Wenn die Apfelmasse warm geworden ist, die übrigen zwei Eier und das Puddingpulver nach und nach dazugeben und weiter rühren. Kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Erst nach dem Abkühlen die Apfelmasse auf den Boden in die Springform geben.

Schritt 4: Torte fertigstellen und servieren

Die Schlagsahne mit dem Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Auf die Apfelmasse geben. Darauf werden Schokostreusel verteilt. Ein paar Stunden kalt stellen (am Besten über Nacht) und erst dann die Springform öffnen.

Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies leckere Apfelkuchen-Rezepte: 

Weitere Rezepte mit Mürbeteig