- Bildquelle: Maria Brinkop für Tre Torri Verlag © Maria Brinkop für Tre Torri Verlag

Zutaten fürPortionen

225 g weiche Butter
220 g Zucker
1 TL Vanillearoma oder 1 Päckchen Bourbonvanillezucker
2 Eier
350 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g gehackte weiße Schokolade
150 g Schokotröpfchen oder gehackte Zartbitterschokolade
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Schoko-Cookies: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Teig vorbereiten, Zutaten verrühren

Die Butter, den Zucker und das Vanillearoma bzw. den Vanillezucker in einer Schüssel mit den Rührbesen eines Handrührgeräts schaumig schlagen. Die Eier einzeln zugeben und gut verrühren. Mehl, Backpulver und Salz untermengen. Zum Schluss die gehackte Schokolade sowie die Schokotröpfchen zufügen und den Teig glatt rühren.

Schritt 2: Kugeln abstechen

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Mithilfe eines Eisportionierers Kugeln abstechen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit der leicht bemehlten Handfläche die Kugeln etwas flach drücken.

Schritt 3: Schoko-Cookies backen

Im Backofen auf mittlerer Schiene je nach Größe ca. 10-20 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Dann die übrigen Cookies auf die gleiche Weise backen.

Schritt 4: Gut aufbewahren (wenn was übrig bleibt)

In einer gut schließenden Dose können die Schoko-Cookies etwa 3 Wochen aufbewahrt werden.

Zur Videoanleitung geht's hier lang