- Bildquelle: sixx © sixx

Zutaten fürPortionen

1 Für den Knetteig:
190 gMehl
115 gButter
90 gZucker
6 gBackpulver
1 Ei
1 Für die Rhabarberfüllung und den Baiserteig:
1 ,5 - 2 kgRhabarber
200 gZucker
400 mlRhabarbernektar
60 gStärke
1 Vanilleschote
4 Eier
1 Puderzucker

Zubereitung: 

Schritt 1: 

Eine Springform einfetten, bemehlen und danach kalt stellen.

Schritt 2: 

Alle Zutaten in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handmixers zu Streuseln verkneten. Achtung: ganz unten bleiben Mehlreste, wenn  man zu früh aufhört! Zum Schluss nochmal mit den Händen durchkneten und diese Mehlreste mitnehmen, sodass ein homogener Teig entsteht. 

Schritt 3: 

Den Teig in die vorbereitete Form drücken, dabei keine Teigdreiecke in den Ecken entstehen lassen. Den Rand hochdrücken, aber nicht über den Rand schmieren. (Teigdreiecke entstehen wenn im Übergang vom Boden zu Rand zu viel Teig verbleibt. Wenn der Kuchen gebacken wird, schmilzt der Rand ein bisschen nach unten und der Teig geht auf, sodass dann in diesen Ecken ein großes Teigreservoir entsteht, das ganz trocken ist. Deshalb: Immer mit den Daumen den Teig aus den Ecken nach oben wegdrücken, damit dort der rechte Winkel der Springform nachvollzogen wird.)

Schritt 4: 

Rhabarber waschen, schälen und schnippeln. In einen großen Topf geben, 200ml Nektar und Zucker dazugeben und köcheln. Separat 200ml Nektar und Stärke anrühren, zur kochenden Mischung geben, Vanillemark dazugeben und sofort gründlich verrühren. Wenn die Milchigkeit der Stärke verschwunden ist und die Masse wieder „klar“ aussieht, ist die Stärke verkocht (zur Not mal kosten, ob´s noch mehlig schmeckt) und die Fruchtfüllung fertig. Die Füllung in den kühlen, vorbereiteten Tag geben und sofort für ca. 45 min bei 180 °C (Umluft) backen. 

Schritt 5: 

In der Zwischenzeit 4 Eier trennen und die Eiweiß mit 250g Puderzucker in der Küchenmaschine (oder mit dem Handmixer) erst langsam verrühren, bis die Mischung ganz flüssig ist. Dann auf höchster Stufe so lang aufschlagen, bis das Baiser ganz steif ist. Den Kuchen aus dem Ofen holen, das Baiser darauf verteilen und nochmal für ca. 15 min backen. 

"Sweet and Easy - Enie backt" gibt es jeden Samstag um 13:30 Uhr auf sixx! Weitere leckere Kuchenideen und ganze Folgen findet ihr auf sixx.de. 

Wer vom Rhabarber gar nicht genug bekommen kann, findet hier unser leckeres Rezept zum Rhabarber Crumble. Aber nicht nur im Kuchen schmeckt Rhabarber himmlisch - auch als Eistee ist er ein echter Sommergenuss! 

Noch mehr leckere Rezepte:

Sweet & Easy - Enie backt

Italienische Ostertorte: Torta Pasqualina

Heute zeigt Enie die traditionelle pikante italienische Ostertorte: Torta Pasqualina. Sie wird im Blätterteig gebacken und schmeckt super lecker!

Sweet & Easy - Enie backt

Streuselkuchen mit Vanille und Himbeeren

Der Streuselkuchen ist ursprünglich ein trockener Blechkuchen aus Hefeteig. Mit dem richtigen Enie-Twist wird daraus ein Streuselküchlein mit Vanille und Himbeeren.

Sweet & Easy - Enie backt

Hefebrot mit dreierlei Samen

Super leicht und super lecker: Mit Sesam und Chiasamen könnt ihr ein einfaches Hefeteig-Brot etwas aufhübschen. Das Ganze sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt fantastisch und ist gesund!

Sweet & Easy - Enie backt

Schwarzwälder Cheesecake

Käsekuchen oder Schwarzwälder-Kirschtorte? Wir nehmen euch die Entscheidung einfach ab: Gemeinsam mit Igor Buljovicic kreiert Enie den leckeren Schwarzwälder Cheesecake.

Sweet & Easy - Enie backt

Schneekugel mit Lebkuchenhäuschen

Diese Leckerei macht auf jeder Weihnachtsfeier Eindruck: Die Lebkuchenhäuschen in der Schneekugel sind nicht nur schmackhaft, sondern auch äußerst dekorativ.