Zutaten fürPortionen

0 FÜR ETWA 15 KEKSE
160 gSirup (z. B. Ahornsirup, Agavensirup, Apfeldicksaft, Reismalzsirup)
200 gNussmus (z. B. Haselnuss-, Mandel-, Cashew-, Erdnuss-, Kokosnussmus oder Tahina)
90 gWeizen- oder Dinkelmehl (für die glutenfreie Variante entweder durch 90 g glutenfreie Mehlmischung oder gemahlene Nüsse / Mandeln ersetzen)
90 gGetreideflocken
1 ,5 TLBackpulver
30 gKakaopulver
40 gHanfsamen
1 Msp.Vanillepulver oder Mark von 1/2 Vanilleschote
1 PriseSalz
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Vegane Schokokekse: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Vorbereitungen 

Den Ofen auf 180 °C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Schritt 2: Zubereitung des Keksteigs

Den Sirup und das Nussmus in einer Schüssel verrühren. Die restlichen Zutaten zugeben und mit den Händen oder einem Löffel zu einem Teig vermengen.

Schritt 3: Kekse formen & backen

Den Teig mit leicht angefeuchteten Händen zu etwa 15 gleich großen Kugeln formen, diese auf einem gefetteten Backblech verteilen und jeweils etwa 1 cm dick flach drücken. Die Kekse im Ofen auf der mittleren Schiene 8 bis 10 Minuten backen, bis sie zu duften beginnen.

Schritt 4: Abkühlen lassen & genießen

Anschließend herausnehmen und auf dem Backblech abkühlen lassen, da sie erst nach dem Abkühlen hart werden und sonst leicht zerbrechen, wenn man sie vorher vom Blech nimmt. In einer luftdichten Vorratsdose halten die Kekse mindestens 1 Monat (aber meistens werden sie davor aufgegessen).

>> Zur ganzen Folge des Podcasts mit Sophia Hoffmann geht's hier lang!

Buchcover die kleine Hoffmann