Zutaten fürPortionen

200 gDinkelmehl (Type 630)
400 gWeizenmehl (Type 550)
2 TütchenTrockenhefe
1 große PriseSalz
250 mlwarmes Wasser
100 gButter, kalt
200 gButter, Raumtemperatur
100 gZucker
4 Bio-Zitronen, davon der Abrieb
2 Eigelb
2 ELKondensmilch
250 gPuderzucker
1 Bio-Zitrone
350 gGriechischer Joghurt (10% Fett)
1 ELHonig
2 ELZucker

Zubereitung

Schritt 1:

Den Ofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Schritt 2:

Beide Mehlsorten mit der Hefe, dem Salz und dem Wasser in einer Küchenmaschine mit Knethaken langsam vermengen. Dann die kalte Butter in kleinen Würfeln hinzufügen und weiter etwa 5 Minuten gut verkneten. Nun den Teig bei mittlerer Stufe ca. 10 Minuten kneten, bis er geschmeidig und elastisch ist. Jetzt die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Teig ca. 1 Stunde gehen lassen.

Schritt 3:

Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 6 Teile teilen. Wenn die MuCros in einem Muffinblech gebacken werden, empfiehlt sich, den Teig in 8 Teile zu teilen. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben, sodass er nicht klebt. Mit einem Teil beginnen und mit dem Nudelholz zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck ausrollen. Es sollte ca. 10 mal 15 Zentimeter groß sein. Nun weiter ausrollen und dabei die Breite von 15 Zentimetern beibehalten. Der ausgerollte Teig sollte später so dünn wie möglich sein. Der Teig wird nun mit der weichen Butter bestrichen und großzügig mit Zucker und Zitronenabrieb bestreut.

Schritt 4:

Jetzt wird der Teig von der schmalen Seite her eng aufgerollt und dann mit einem scharfen Messer der Länge nach halbiert. Man sieht nun die einzelnen Lagen der Teigrolle. Die Teighälften werden nun zu einem Halbknoten, ähnlich einer Bretzel, zusammengelegt und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt. Wenn nun alle Teile verarbeitet auf dem Backblech liegen, sollen sie so lange gehen, bis sie sich in ihrer Größe verdoppelt haben.

Schritt 5:

Währenddessen die Eigelbe mit der Kondensmilch mischen und dann damit die MuCros bestreichen. Das Blech dann in den Backofen geben und die MuCros ca. 20-25 Minuten backen bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Schritt 6:

In der Zwischenzeit in einer kleinen, aber weiten Schüssel den Puderzucker mit so viel Zitronensaft verrühren, bis daraus eine zähe Masse, die Glasur, wird. Die Schüssel mit einer Folie abdecken.

Schritt 7:

Für die Füllung den restlichen Zitronensaft aller Zitronen in einem kleinen Topf bei hoher Hitze bis auf 1/3 zu einem Sirup einkochen und dann abkühlen lassen. Den Joghurt dann mit dem Honig und so viel Zitronensirup verrühren, dass es eine zähe Masse wird bzw. bleibt. Die Masse in eine Spritztüte mit langer, schaler Spitze füllen.

Schritt 8:

Nun die abgekühlten MuCros mit der Füllung befüllen und danach die Oberseite in die Zitronenglasur tunken oder mit einem Löffel etwas Glasur über die MuCros geben. Mit etwas Zitronenabrieb bestreuen und beiseite stellen, bis die Glasur getrocknet ist. Fertig!

Du liebst MuCros? Dann gefallen dir vielleicht auch Mookies - eine leckere Mischung auf Muffin und Cookie. Voll im Trend liegt auch Zupfbrot - und ist dazu auch noch unfassbar lecker. 

Noch mehr leckere Rezepte: