Zutaten fürPortionen

0 Für eine Springform (24 cm Durchmesser) oder quadratische Form (20x20cm)
125 gButter
1 /2 lMilch
4 Eier
150 gPuderzucker
1 Päck.Vanillezucker
110 gMehl
1 PriseSalz

Zutaten für den Magic Cake
Einmal in der Überblick: Diese Zutaten braucht ihr für den zauberhaften Magic Cake! © sixx

Schritt 1: 
Milch erwärmen und die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Eier trennen. Eiweiße sehr steif schlagen. Eigelbe, Puderzucker und Vanillinzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren, dann flüssige Butter-Milch Mischung im dünnen Strahl unterrühren. Mehl und Salz zugeben. 

Schritt 2: 
Den Eischnee in zwei bis drei Portionen dazu geben. Alle Portionen so unterheben, dass keine Eiweißflocken mehr zu sehen sind. Dann den Teig sofort in eine gefettete runde Springform (24 cm Durchmesser) oder quadratische Back- oder Auflaufform (20x20cm, ca. 7-8 cm hoch) gießen und ca. 60 Minuten lang backen. Er sollte goldbraun sein und in der Mitte nicht mehr zu sehr wackeln. Etwas weich darf er in der Mitte jedoch sein. Ca. 30 Minuten abkühlen lassen, dann ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben. 

Magic Cake drei Schichten
So sollte der Kuchen nach dem Backen aussehen! Aus einem Teig sind drei Schichten geworden: Ein dünner Boden, Pudding in der Mitte und fluffiger Teig. © sixx

Tipps: 
1) Der Teig ist recht dünnflüssig. Daher unbedingt eine Backform wählen, die gut schließt und nicht auslaufen kann. 

2) Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt, ist er noch recht weich. 

Mit wenigen Zutaten bekommt ihr auch bei diesen Rezepten den vollen Erfolg: Himmlischer selbstgemachter Eierlikör, oder gleich die dreifach leckere Ladung mit Enies dreierlei Rührkuchen