Zutaten fürPortionen

150 g frische Himbeeren
100 g tiefgekühlte Himbeeren
2 EL Zucker
½ Vanilleschote
8 Vollkornkekse
30 g Butter
100 ml Sahne
225 g Mascarpone
0 Für die Dekoration:
1 Himbeeren
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

Käsekuchen im Glas: Rezept und Zubereitung

Schritt 1: Himbeermasse vorbereiten

Die gefrorenen Himbeeren noch getaut zusammen mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote in einem Topf geben. Auf hoher Stufe für ca. 2-3 Minuten zum Kochen bringen, stetig rühren, damit die Masse nicht anbrennt.  Zum Abkühlen beiseite stellen.

Schritt 2: Kekse zerkleinern

Die Vollkornkekse entweder mit einem Mixer fein bröseln oder in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern. Butter in einen weiteren Topf geben, bei mittlerer Stufe zum Schmelzen bringen und die Kekse hinzugeben. Gründlich vermischen.

Schritt 3: Käsemasse anrühren

Die Sahne in einem fettfreien, sauberen Behälter mit dem Rührer in einer Schüssel steif schlagen. Die Mascarpone vorsichtig mit einem Löffel unterheben, bis sich eine einheitliche  Masse ergeben hat.

Schritt 4: Käsekuchen-Zutaten einschichten

Nun die drei fertigen Zutaten abwechselnd und löffelweise in die Gläser schichten, mit dem Keksboden beginnen, Himbeeren hinzugeben und als drittes die Mascarpone Masse. Den Vorgang solange wiederholen, bis das Glas gefüllt ist, oben drauf jeweils ein paar frische Himbeeren geben. Eventuell mit dem Schraubverschluss verschließen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.