Zutaten fürPortionen

1 FÜR DIE WAFFELBÖDEN
120 ggeschmolzene Butter
120 gZucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
120 mlMilch
3 Eier
120 gMehl
1 FÜR DIE SCHAUMMASSE
4 Eiweiße
200 gPuderzucker
1 Pck. Vanillezucker
½ TLWeinstein-Backpulver
2 Lebensmittelfarben (rosa und türkis)
2 Aromen (Erdbeere und Minze)
1 FÜR DEN SCKOKOGUSS
400 gSchokolade / Kuvertüre (Zartbitter, Vollmilch oder weiße Schokolade)
1 TLPalmin
1 Handvoll (Krokant, Kokosflocken, Mini-Marshmallows etc) je nach Geschmack
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Bunte Schaumküsse: Rezept und Zubereitung 

5924696-618_64

Zubereitung der Waffelböden

Diese Teigmenge reicht für etwa 50 Waffelböden mit einem Durchmesser von 5cm. Dafür benötigt man ein handelsübliches Waffeleisen.

  • Die geschmolzene Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz ein einer Schüssel verrühren. 
  • Danach Milch und Eier einrühren und das Mehl darüber sieben und vermengen. 
  • Das heiße Waffeleisen ganz dünn mit Öl auspinseln und den ersten Teig hineingeben.
  • Pro Waffel nur etwa drei Esslöffel Teig verwenden und dann ganz flach ausstreichen.
  • Sie sollten auf keinen Fall so dick wie normale Waffeln werden. Auf diese Weise bekommt man aus der Teigmenge fünf dünne Waffeln.
  • Sobald die Waffeln aus dem Eisen kommen, relativ zügig mit einem runden, etwa 5cm großen Keksausstecher oder umgedrehten Glas kleine Kreise ausstechen. 
  • Die ausgestochenen Kreise für 10 Minuten in den 50°C warmen Backofen geben, damit sie trocken und fest werden. Dann zum Auskühlen auf ein Kuchenrost geben.

Zubereitung der Schaummasse 

  • Für die Schaummasse benötigt man 4 Eiweiße, die in eine große saubere Schüssel kommen, die man auf dem Herd über ein warmes Wasserbad stellt. 
  • Die Eiweiße locker mit Puder- und Vanillezucker vermischen und über dem Wasserbad auf mittlerer Geschwindigkeit mit dem Handrührgerät aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann das Backpulver dazugeben.
  • Hier das phosphatfreies Weinsteinbackpulver verwenden, dann gibt es keinen Nachgeschmack in den Schaumküssen.
  • Nach 5 bis 7 Minuten Schlagen über dem heißen Wasserbad die Schüssel vorsichtig herausnehmen und noch etwa 5 Minuten auf höchster Stufe weiterschlagen. Jetzt ist die Masse schön steif und perfekt, um sie auf die Waffeln aufzutragen.
  • Die Schaummasse zu je zwei gleichen Teilen in drei einzelne Schüsseln geben.
  • In einen Teil der Masse ca. 1-2 Msp. Pastenfarbe mit der ersten Farbe geben und nochmal mixen – so lange bis die Masse gleichmäßig gefärbt ist und Aroma zugeben.
  • In den zweiten Teil 1-2 Msp. Pastenfarbe mit weiterer Farbe geben und mixen.
  • Dann den dritten Teil mit 2 Msp. Farbe einfärben und Aroma zugeben
  • Jede gefärbte Masse in einen Spritzsack mit großer Tülle füllen und in kreisenden Bewegungen auf die Waffeln spritzen. Dann für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Schokoguss und Deko 

  • In einem Topf das Wasserbad vorbereiten. Das Wasser sollte dabei eine Temperatur von 40 bis 45°C nicht überschreiten. 
  • Die Schokolade kleinhacken und in eine Wasserbad-geeignete Schüssel geben. Die Schokostückchen schmelzen lassen und gelegentlich umrühren.
  • Dann etwa einen Teelöffel Palmin zur Schokolade geben und ebenfalls schmelzen lassen. 
  • Wenn die Schokolade geschmolzen ist, sie kurz auf etwa 26°C abkühlen lassen und dann wieder auf etwa 30°C erwärmen. So bekommt die Schokolade einen schönen Glanz und knackt beim Hineinbeißen.
  • Die Schaumküsse nun entweder kopfüber die die Schokolade tauchen, oder sie über der Schokoladenschüssel mithilfe eines Löffels rundherum mit der Schokolade übergießen.
  • Damit die überschüssige Schokolade abtropfen und die Hülle trocknen kann, die Schaumküsse auf ein Kuchengitter stellen. 
  • Dann nach Gusto mit Haselnusskrokant, Kokosflocken oder anderen Leckereien bestreuen.

>> Zur Videoanleitung: