Zutaten fürPortionen

0 Pfannkuchen-Zutaten:
1 Päckchen Trockenhefe
l lauwarme Milch
1 TL Zucker
75 g Buchweizenmehl
250 g Weizenmehl
3 EL weiche Butter
1 Eigelb
¼ TL Salz
3 EL saure Sahne
0 Lachs-Martini-Creme-Zutaten:
200 g frisches Lachsfilet (Sushi-Qualität)
75 ml Fischfond
4 EL trockener Wermut
300 g Doppelrahm-Frischkäse
1 Prise Salz, Pfeffer
1 Portion Fett für die Pfanne
Vorbereitungszeit: 55 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 65 Minuten

Schritt 1:
Für den Bliniteig Hefe, 1/8 Liter lauwarmes Wasser, Milch und Zucker verrühren. Mehlsorten in eine Schüssel geben. Hefegemisch unterrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Butter, Eigelb, Salz und saure Sahne zum Teig geben und gut verrühren. Jeweils etwas Fett in einer Pfanne erhitzen. Teig esslöffelweise hineingeben und von beiden Seiten goldbraun backen.

Schritt 2:
Für die Lachsmousse Lachs waschen, trocken, tupfen und klein würfeln. In eine Schüssel geben und ca. 40 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Lachs mit Fischfond und Wermut im Universalzerkleinerer oder mit dem Pürierstab pürieren. Frischkäse unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3:
Mit 2 Esslöffeln, die immer wieder in Wasser getaucht werden, oder einem Eiskugelportionierer Nockerln von der Mousse abstechen. Auf die Blinis setzen.

Noch mehr Snacks? Das Süßkartoffelbrot oder die Olivenkekse warten nur darauf von euch ausprobiert zu werden!

Noch mehr leckere Rezepte: