Anzeige
Was heißt das?

Demisexuell: Bedeutung und Anzeichen der sexuellen Orientierung

Ohne Gefühle kein Sex. Anziehung und Emotionen spielen bei Demisexuellen eine entscheidende Rolle.
Ohne Gefühle kein Sex. Anziehung und Emotionen spielen bei Demisexuellen eine entscheidende Rolle.© Getty Images

Liebe leben Menschen auf verschiedene Arten: Homosexuell, bisexuell, asexuell sind nur einige Beispiele. Weniger bekannt ist Demisexualität - dabei ist diese Form der sexuellen Anziehung mit Fokus aufs Gefühl verbreiteter als gedacht. Hier erfährst du mehr.

Anzeige

Definition: Was bedeutet demisexuell?

Für demisexuelle Menschen ist Sex nur dann vorstellbar, wenn sie eine starke emotionale Anziehung zu einer Person empfinden. Sprich: Ohne Gefühl kein Sex. Damit Lust entsteht, Erregung und vielleicht sogar ein Orgasmus - dafür ist Emotion bei ihnen der Schlüssel. Natürlich wäre auch Sex ohne tiefe Verbindung möglich. Allerdings würde er nicht als lustvoll empfunden werden, sondern eher als Art der Erfüllung von Erwartungen. Für sexuelle Befriedigung sind Emotionen bei demisexuellen Menschen entscheidend. Wahrscheinlich würden sich viel mehr Menschen zu diesem Spektrum der Sexualität zählen, wenn sie mehr darüber wüssten.

Vorurteile aus dem Weg räumen

Deshalb ist es wichtig, über Demisexualität zu reden. Es geht nicht darum, jemanden in eine Kategorie einzuordnen. Sondern die eigenen Vorlieben und Wünsche in der Sexualität besser kennenzulernen. Wer sich selbst gut kennt und erforscht, der ist weniger von Selbstzweifeln und Leistungsdruck geplagt. Es ist ja viel schöner herausfinden, was wirklich Freude im Bett bereitet - als sich selbst für seine Lust oder Unlust zu verurteilen. Wissen über die eigenen Vorlieben sorgt oft für mehr Offenheit in der Liebe und Sexualität. 

Anzeige
Anzeige
Sexuelle Orientierung
Artikel

Sexuelle Orientierungen im Überblick

Auf wen stehst du so? Sexualität ist divers und das ist schön! Mit unserem Lexikon kannst du dir einen Überblick über die verschiedenen sexuellen Orientierungen verschaffen.

  • 22.11.2022
  • 14:53 Uhr

Anzeichen für Demisexualität

Der süße Typ in der Bar, die geheimnisvolle Fremde mit erotischer Ausstrahlung: Was bei anderen Menschen sexuelle Fantasien und Lust auslöst, verbinden demisexuell fühlende Menschen oft gar nicht mit Lust. Schwärmen für heiße Stars etwa können sie schwer nachempfinden. Es fehlt ihnen schlicht die emotionale Nähe, um die fremde Person attraktiv zu finden. Und Verbundenheit ist entscheidend dafür, dass sie mit jemandem ins Bett gehen wollen. Oft entwickeln sich sexuelle Beziehungen aus Freundschaften und romantischen Beziehungen. Allerdings: Nicht immer führt emotionale Nähe auch zu sexueller Anziehung. Für manche demisexuelle Menschen ist es schwer, für sie attraktive Partner oder Partnerinnen zu finden.

Was demisexuelle Menschen nicht unbedingt anziehend finden:

  • Flirts mit Fremden
  • One-Night-Stands
  • Pornos
  • Cyber-Sex
  • körperbetontes Styling und sexy Kleidung

Was demisexuelle Menschen anziehend finden:

  • seelische Verbundenheit
  • Gefühle/Emotionen zeigen
  • Sicherheit in Beziehungen empfinden
  • jemanden gut kennen
  • innige Gespräche
  • Vertrautheit

Unterschied zu Asexualität und anderen Orientierungen

Das Wort "demi" kommt aus dem Französischen und bedeutet "halb". Wörtlich übersetzt heißt demisexuell also halbsexuell. Die sexuelle Orientierung hat Nähe zur Asexualität. Der Unterschied: Asexuelle Menschen empfinden häufig gar keine Lust auf Sex - oder haben nur wenig Interesse an sexueller Befriedigung. Auch manche demisexuellen Menschen haben keinen oder fast keinen Sex.

Anzeige

Wieder andere demisexuell fühlende Menschen erleben Sex als etwas sehr Lustvolles. Da eine gewisse Nähe Voraussetzung für erotische Anziehung ist, braucht das allerdings oft mehr Zeit als bei Menschen mit anderen sexuellen Orientierungen. Demisexuelle Menschen empfinden sich daher oft als asexuell. Sie spüren auch, dass sie ein anderes Maß für Attraktivität haben.

Das lässt sich leicht mit Unlust verwechseln. Dabei ist ihnen einfach nur die spontane Lust auf eine unbekannte Person fremd. Demisexuell sein heißt nicht, dass ein Mensch prüde ist, Sex generell langweilig findet oder wenig Sex hat. In einer Beziehung können demisexuelle Menschen ebenso viel oder wenig Sex haben wie andere.

Auf welches Geschlecht stehen demisexuelle Menschen?

Es gibt demisexuelle Frauen, die Frauen lieben. Und demisexuelle Männer, die bisexuell empfinden. Und Männer, die Frauen lieben. Und Frauen, die Männer lieben. Alles ist möglich in diesem Spektrum der Sexualität: homo, hetero, bi, pan, trans, sapio.

Die Frage nach dem Geschlecht und der Form der Beziehung ist bei Demisexualität aber nicht entscheidend. Es geht einfach darum, dass Gefühle für sexuelle Lust eine große Rolle spielen. Außerdem treffen die Menschen keine Entscheidung, demisexuell zu sein. Sie empfinden einfach so.

Selbsttest

Würdest du viele der untenstehenden Fragen mit "Ja" beantworten? Das kann ein Hinweis sein für eine demisexuelle Orientierung. Aber so viel vorweg: Sexuelle Neigungen sind individuell. Deshalb trifft auch nicht immer alles auf alle Menschen zu. Aber ein Test kann helfen, die eigene sexuelle Orientierung leichter zu verorten. Außerdem zeigt er, dass auch andere Menschen ähnlich empfinden. Nimm ihn als Hilfe, deine Gefühle zu benennen. Der Test ist für dich gedacht. Er dient nicht dafür, anderen ein Label aufzudrücken.

Anzeige
Anzeige

1.       Du redest nicht gerne über Sex?

2.       Schwärmerei für Stars oder unbekannte Menschen, die andere attraktiv finden, ist dir fremd?

3.       Dating und Flirten - das ist für dich eher anstrengend?

4.       Beim Kennenlernen: Küsse und Berührungen sind dir nicht so wichtig?

5.       Du könntest auch lange Beziehungen ohne Sex haben?

6.       One-Night-Stands liegen dir fern?

7.       Was andere attraktiv finden, kannst du oft nicht verstehen?

8.       Es fällt dir schwer, Personen zu finden, zu denen du dich sexuell hingezogen fühlst?

9.       Eine romantische Beziehung ist dir wichtiger als Sex?

Was ist das Gegenteil von demisexuell?

Fraysexuelle Menschen fühlen sich zu Fremden hingezogen. Sie empfinden Lust auf Sex, wenn sie die andere Person nicht gut kennen. Distanz erzeugt Lust. Besteht eine innige Beziehung oder Freundschaft, vergeht bei ihnen die Lust auf die andere Person. Das heißt aber nicht, dass die Person nicht geliebt wird - im Gegenteil.

Andere Begriffe für fraysexuell sind ignatosexuell und invers-demisexuell. Diese Orientierung gilt als das Gegenteil von Demisexualität. Fraysexualität gilt übrigens auch als eine Art der Asexualität.

Das könnte dich auch interessieren
Erstes Date
Artikel

Date-Ideen: Tipps für das perfekte erste Treffen

  • 22.11.2022
  • 14:47 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group