Anzeige
Der ewige Kreislauf

Fleabagging: 5 Gründe, weshalb du immer wieder ungesunde Beziehungen führen musst

  • Aktualisiert: 13.09.2023
  • 08:43 Uhr
Endlosschleife Dating: Was du tun kannst, wenn du immer wieder dieselben Typen aussuchst.
Endlosschleife Dating: Was du tun kannst, wenn du immer wieder dieselben Typen aussuchst.© simona - stock.adobe

Bestimmt hast auch du schonmal etwas von der beliebten britischen TV-Serie "Fleabag" gehört, in der die Protagonistin ein immer wiederkehrendes Dating-Problem hat. Warum Fleabagging so viele betrifft und was du tun kannst, wenn du dieses Verhaltensmuster erkennst.

Anzeige

Was ist Fleabagging?

Wunderst du dich womöglich manchmal, dass du irgendwie immer dieselben Typen anziehst, mit denen es einfach nicht funktioniert? Nun, damit ist im Grunde schon fast alles erklärt. Denn dieser Dating-Trend bezieht sich auf die Gewohnheit, sich immer wieder in Beziehungen oder romantische Situationen zu stürzen, die von Anfang an zum Scheitern verurteilt sind. Weil man sich immer wieder in den gleichen Typ Mensch verknallt, obwohl der dir ganz offenkundig nicht gut tut. Die Warnzeichen sind meist offensichtlich. Und offensichtlich auch egal. Am Ende ist man immer wieder enttäuscht und merkt gar nicht, dass man sich selbst sabotiert.

Anzeige
Anzeige

Wenn Fleabagging nicht gut ist, wieso ist es dann ein Trend?

Es dauert womöglich Jahre, bis Menschen merken, was genau in ihrem Liebesleben falsch läuft. Die erste Reaktion ist oft, anderen die Schuld zu geben. Das ist in etwa so, als wäre man auf der Autobahn unterwegs und im Radio kommt eine Verkehrswarnung, in der ein Falschfahrer angekündigt wird. Man selbst guckt aus dem Fenster und denkt: Einer? Dutzende! Heißt: Man merkt gar nicht, dass man selbst auf dem falschen Weg ist. Außerdem mögen viele Menschen die Aufregung und den Nervenkitzel neuer Beziehungen, selbst dann, wenn sie wissen, dass sie möglicherweise nicht von Dauer sein werden. Andere haben Angst vor Einsamkeit und stürzen sich lieber in ungesunde Beziehungen, als an einem Sonntagnachmittag allein an die Decke zu starren. Und manchmal können auch negative Erfahrungen aus der Vergangenheit dazu führen, dass Menschen sich unbewusst wiederholt in ähnlichen Situationen wiederfinden.

Noch mehr Dating-Trends, die interessante psychologische Hintergründe haben: Was ist Fireworking? Und kennst du Groundhogging? Cushioning und Love Bombing sind Trends, die zunächst positiv wirken, aber ihre toxische Wirkung noch entfalten. Vorsicht auch vor GhostingSoft Ghosting und Zombieing!

Im Clip: Achtung, Red Flags! So erkennst du, ob eure Beziehung Zukunft hat

Anzeige
Anzeige

Und dann? Diese Auswirkungen kann Fleabagging haben

Emotionale Belastung

Fleabagging kann zu einer erheblichen emotionalen Belastung führen. Indem man sich immer wieder in ungesunde Beziehungen stürzt, erlebt man wiederholt Enttäuschungen, Verletzungen und schlussendlich auch Trennungen. Dies kann zu einem anhaltenden Gefühl von Traurigkeit, Frustration und Verwirrung führen.
Wir haben Tipps, wie du mit einer Trennung am besten klarkommst.

Geringes Selbstwertgefühl

Durch das ständige Wiederholen des vermeintlichen Scheiterns kann in der Folge natürlich auch das Selbstwertgefühl erheblich beeinträchtigt werden. Wenn man sich immer wieder in Beziehungen begibt, die offensichtlich zum Scheitern verurteilt sind, kann dies das Gefühl vermitteln, dass man keine gesunden und erfüllenden Beziehungen verdient. Man entwickelt eine Opferhaltung.

Verlust des Vertrauens

Fleabagging kann auch dazu führen, dass das Vertrauen in die eigenen Entscheidungen und in andere Menschen beeinträchtigt wird. Durch die wiederholten Enttäuschungen und das Ignorieren von Red Flags kann das Vertrauen in das eigene Urteilsvermögen erschüttert werden. Dies kann sich auf zukünftige Beziehungen - auch außerhalb von Partnerschaften - auswirken und es schwieriger machen, anderen Menschen zu vertrauen.

Verschwenden von Zeit

Wie heißt nochmal der Kerl, der diesen viel zu großen Stein immer wieder den Berg hochholt, nur, um kurz vor dem Ziel wieder von ganz unten anzufangen? Sisyphus, oder? Egal, jedenfalls kann Fleabagging auf lange Sicht dazu führen, wertvolle Zeit und Energie in Beziehungen zu verschwenden, die letztendlich nicht von Dauer sind. Indem man sich immer wieder in ungesunde Beziehungen stürzt, versäumt man möglicherweise die Gelegenheit, echte und erfüllende Verbindungen einzugehen. Dies kann zu Frustration und Enttäuschung führen. Besonders für Frauen mit Kinderwunsch kann das extrem frustrierend sein, weil sie das Gefühl haben, ihnen laufe die Zeit davon.

Gewöhnung an Wiederholung

Fleabagging kann langfristige Auswirkungen auf die Fähigkeit haben, eine gesunde und stabile Beziehung einzugehen. Durch die Gewohnheit, sich immer wieder in ungesunde Dynamiken zu begeben, kann es schwierig werden, gesunde Beziehungsmodelle zu erkennen und zu pflegen. Dies kann zu einem Teufelskreis führen, bei dem man sich immer wieder in ähnlichen Beziehungsmustern wiederfindet.

Eine Frau schaut traurig und sitzt auf dem Sofa.
News

Tipps für innere stabilität

Emotionale Abhängigkeit: 6 klare Anzeichen, dass er die Kontrolle über dich will

Wir alle brauchen Beziehungen und Liebe in unserem Leben. Wer aber sein Glück komplett in die Hände eines anderen Menschen legt, ist emotional abhängig. Woran du erkennst, ob du an emotionaler Abhängigkeit leidest und wie du sie überwinden kannst.

  • 28.03.2024
  • 15:56 Uhr
Anzeige
Anzeige

5 Anzeichen, dass du ein Fleabagger sein könntest

Muster in Beziehungen

Ein deutliches Anzeichen für Fleabagging ist das Vorhandensein wiederholter Muster in deinen Beziehungen. Wenn du immer wieder ähnliche Probleme oder Schwierigkeiten in verschiedenen Beziehungen erlebst, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass du dich in das Fleabagging-Muster verstrickt hast.

Ignorieren von roten Flaggen

Wenn du dazu neigst, offensichtliche rote Flaggen oder Warnzeichen in Beziehungen zu ignorieren, und dich trotzdem weiterhin in die Beziehung stürzt, könntest du vom Fleabagging betroffen sein. Dies kann beispielsweise bedeuten, dass du negative Verhaltensweisen oder unvereinbare Werte übersiehst oder sogar bewusst ignorierst.

Angst vor dem Alleinsein

Mal ehrlich: Wie geht es dir ohne Partner:in? Wenn du Angst davor hast, allein zu sein, und dich deshalb immer wieder in Beziehungen begibst, auch wenn du spürst, dass sie nicht gesund oder erfüllend sind, ist dies ein weiteres Anzeichen für Fleabagging. Mach dir bewusst, dass du nicht allein bist. Du hast deine Familie, Freund:innen, Kolleg:innen. Da sind sicher einige Lieblingsmenschen dabei, mit denen du eine schöne Zeit haben kannst.

Keine Selbstreflexion

Wenn du wenig oder keine Zeit darauf verwendest, vergangene Beziehungen zu reflektieren und aus ihnen zu lernen, könnte dies ein Zeichen für Fleabagging sein. Eine gesunde Selbstreflexion ermöglicht es dir, Muster und Fehler in vergangenen Beziehungen zu erkennen, und deine zukünftigen Entscheidungen entsprechend anzupassen. Geh doch mal deine letzten Partnerschaften durch und frage dich selbst, was sie miteinander gemeinsam haben.

Geringes Selbstwertgefühl

Glaubst du, dass du keine gesunden und erfüllenden Beziehungen verdient hast? Dann hast du vermutlich einen geringen Selbstwert, der Fleabagging begünstigt. Indem du dich immer wieder in Beziehungen begibst, die dir nicht guttun, bestätigst du möglicherweise unbewusst deine negative Selbstwahrnehmung. Setzt sich mal hin und schreibe eine Liste mit all deinen positiven Eigenschaften. Du wirst überrascht sein, wie viele dabei sind. Sollte dir das Schwierigkeiten machen, lasse dir von Freund:innen helfen.

Anzeige

Was tun, wenn dein:e Partner:in ein Fleabagger ist?

Erkenne das Problem

Du bist schon ein ganzes Stück weiter, wenn du verstehst, dass dein Schatz ein Fleabagger ist. Das erkennst du zum Beispiel daran, wenn sich wiederholende Muster von ungesundem Verhalten in eurer Beziehung zeigen. Sei ehrlich zu dir selbst und erkenne, dass dieses Verhalten negative Auswirkungen auf dich und die Beziehung haben kann.

Sprich mit ihm

Wenn du so weit bist und klar siehst, solltest du offen und ehrlich mit ihm oder ihr über deine Bedenken reden. Erkläre, wie du dich fühlst und welche Verhaltensweisen dich verletzen oder belasten. Es ist wichtig, dass du deine Bedürfnisse auf eine respektvolle Art und Weise ausdrückst.

Hinterfrage dich selbst

Nimm dir bewusst Zeit, um überhaupt erstmal deine eigenen Bedürfnisse, Werte und Grenzen zu reflektieren. Frage dich, ob diese Beziehung für dich gesund und erfüllend ist. Überprüfe, ob du dich immer wieder in ähnlichen Beziehungsmustern wiederfindest und ob dies deinem eigenen Wohlbefinden dient. Womöglich bist ja auch du der Fleabagger. Oder ihr beide.

Zeige deine Grenzen

Sei bereit, für deine Bedürfnisse einzustehen, indem du klare Grenzen setzt. Wenn du merkst, dass dein Gegenüber wiederholt ungesunde Verhaltensweisen zeigt und keine Anstrengungen unternimmt, daran zu arbeiten, ist es wichtig, dich zu schützen und möglicherweise in Erwägung zu ziehen, die Beziehung zu beenden.

Priorisiere deine Selbstfürsorge

In einer Beziehung mit einem Fleabagger ist es besonders wichtig, deine Selbstfürsorge zu priorisieren (Stichwort: Selbstliebe). Sorge dafür, dass du Zeit für dich selbst hast und deine eigenen Interessen, Hobbys und Bedürfnisse nicht vernachlässigst. Pflege deine körperliche und mentale Gesundheit, indem du gesunde Gewohnheiten entwickelst: regelmäßige Bewegung, ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung und einen guten Umgang mit Stress. Indem du dich selbst gut umsorgst, stärkst du dein eigenes Wohlbefinden und kannst besser mit den Herausforderungen der Beziehung umgehen.

Mehr News und Videos
Leichte Sprache: Inside EM - Die Sommermärchen-Macher

Leichte Sprache: Inside EM - Die Sommermärchen-Macher

  • Video
  • 48:59 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group