Anzeige
It's tea time!

Teegebäck

© sixx

Enie erfindet Teebeutel neu! Mal nicht zum Tee aufbrühen sondern zum Naschen ist dieses Teegebäck! Eine super Idee, die garantiert auf jeder Tee Party gut ankommt. 

Anzeige

Teegebäck: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 13 Min
  • Zubereitungszeit 12 Min
  • Gesamtzeit 25 Min

300 g

Mehl

100 g

Zucker

1 Prise

Salz

1

Ei Größe M

200 g

kalte Butter

1 Portion

Ingwer

1 Portion

Puderzucker

1 Portion

Zitronensaft

12

Teebeutel-Etiketten

1 Rolle

dünner Faden

Schritt 1: Teig vorbereiten

Backofen auf 175 Grad vorheizen (Umluft 150!). Mehl, Zucker, Salz, das Ei und die Butter mischen und frisch geriebenen Ingwer hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig kneten und in Folie gewickelt eine Stunde kalt stellen.

Schritt 2: Teegebäck ausstechen

Backbleche mit Papier bestücken und Teig auf einer mit Mehl bestäubten Fläche 2-3mm dünn ausrollen. Die Teebeutel-Form ausschneiden (Alternativ: Rechtecke schneiden und jeweils 2 Ecken einklappen) und auch an ein kleines Loch für das Teebeutel-Bändchen denken. Die Kekse circa 12 Minuten backen und auskühlen lassen.

Schritt 3: Verzieren

Gesiebten Puderzucker und Zitronensaft vermengen. Wenn die Teebeutel ausgekühlt sind, bis zur Hälfte in den Zitronenzuckerguss tunken und selbstgebastelte oder gedruckte Teebeutel-Etiketten mit einem dünnen Faden anbringen.

Wartezeit: ca. 1 Stunde.

Die Videoanleitung für das leckere Teegebäck gibt's hier

Mehr Rezepte
Folge15_Pfirsich Eistee
Rezept

Selbstgemachter Pfirsich-Eistee

  • 15.07.2019
  • 09:46 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group