Anzeige
Feines Gebäck aus Pistazien

Pistazien-Macarons

© Photocuisine

Feiner Plätzchen-Duft liegt in der Luft! Diese himmlisch leckeren Macarons werden aus Pistazien gebacken. Das französische Gebäck gibt es in allen erdenklichen Farben - das lässt die Herzen aller Naschkatzen in die Höhe schnellen. Wir zeigen euch im Rezept, wie ihr die Mandel-Kekse backen könnt.

Anzeige

Pistazien-Macarons: Rezept und Zubereitung                                                           

  • Vorbereitungszeit 45 Min
  • Zubereitungszeit 22 Min
  • Gesamtzeit 67 Min

150 g

Mehl

150 g

Pistazien, gemahlen

150 g

Zucker

150 g

Butter

6

Eiweiß

Für die Pistazien-Macarons-Creme:

100 g

Butter

2

Eigelb

0.5

Vanilleschote

85 g

Zucker

                                                                                                                                                                                                                                                                                        Schritt 1:
Die Butter in Stücke teilen und beiseite stellen, damit sie weich wird.

Schritt 2:
Einen Topf mit dem Zucker, 130 Milliliter Wasser sowie einer Vanilleschote befüllen und kochen lassen. Der Sirup sollte eine Temperatur von 125 Grad erreichen. Am besten lässt sich das mit Hilfe eines Zuckerthermometers messen. Die Vanille dem Topf entnehmen und beiseite legen.

Schritt 3:
In einem Gefäß die Eigelb aufschlagen. Den Sirup unter ständigem Rühren beimengen und so lange weiter schlagen, bis die Zuckermasse vollständig erkaltet ist (eine Aufschlagmaschine kann helfen). Nun die Butter mit Kraft in die Teigmasse rühren und noch einmal so lange schlagen, bis sich eine homogene Masse gebildet hat. Die beiseitegelegte Vanilleschote der Creme beimischen.

Zubereitung der Plätzchen:

Schritt 1:
Weiche Butter mit Zucker, Mehl und Pistazien zu einem Teig vermischen. Eiweiße zu Eischnee schlagen und langsam unter die Masse heben. Der Teig sollte nun weich, aber nicht flüssig sein.

Schritt 2:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einer Spritztülle Tupfen von einem Zentimeter Durchmesser auf dem Blech platzieren. Die Teigkleckse sollten einen Abstand von zwei Zentimetern zueinander haben. Mit einem angefeuchteten Pinsel Unebenheiten glätten und die Tupfen vorsichtig flachdrücken.

Schritt 3:
Das Blech in den Ofen schieben, für 12 Minuten backen und dann abkühlen lassen. Nun die Macarons von der Folie vorsichtig ablösen.

Schritt 4:
Die Macarons in zwei Hälften teilen, auf eine die Creme geben und wieder zuklappen.

Mehr Rezepte
Enie backt: Rezept-Bild Himbeer-Macarons
Rezept

Himbeer-Macarons: Zauber in Pastell

  • 11.07.2019
  • 12:19 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group