Das geschah bisher in Staffel 2

Ihr habt eine Folge der 2. Staffel von "Reign" verpasst? Kein Problem, denn hier erfahrt ihr, was bisher geschah! Alles zu den einzelnen Episoden der Serie und die dazugehörigen Videos findet ihr auf dieser Seite.

Folge 1: Die Pest
In Frankreich wütet die Pest und der Schwarze Tod macht auch vor dem Adel keinen Halt. Trotz Vorsichtsmaßnahmen auf dem Schloss gibt es viele Tote, darunter auch Pascal. Francis findet unterdessen Lola und ihr Kind im Haus bei der Mühle. Sie lebt dort unter Infizierten - es ist höchste Zeit zu fliehen, doch der Weg zurück zum Schloss ist versperrt! Unterwegs treffen sie auf einen Cousin von Francis, der den Vorschlag macht, Lola und das Kind auf seinem Schiff in Sicherheit zu bringen.

Folge 2: Pakt mit dem Teufel
Lord Narcisse findet heraus, dass sein Sohn Eduard gesund zwischen Pestkranke gesteckt wurde. Er verlangt, dass Nostradamus und die verantwortlichen Wachen grausam hingerichtet werden. Mary, die sich schuldig fühlt, entdeckt bei ihren Nachforschungen, dass Narcisse den Vatikan betrogen und das Leben eines Kardinals auf dem Gewissen hat. Damit kann sie ihn erpressen. Sebastian erfährt unterdessen von einer Heidin, dass die Toten in den Dörfern keine Ruhe finden und die Lebenden heimsuchen.

Folge 3: Die Krönung
Frankreich befindet sich in einer katastrophalen Lage. Die Menschen leiden Hunger, es gibt politische und religiöse Unruhen. Vor allem an der Hungersnot, die der Pest folgte, sterben viele Menschen. Francis und Mary verhandeln mit Lord Narcisse über dessen Getreidelieferungen, doch der will den beiden eine Lektion erteilen. Über Herzog Schuler versucht Mary an deutsches Getreide zu kommen. Im Gegenzug verlangt der Herzog, dass protestantische Gefangene befreit werden sollen. Der Handel läuft allerdings nicht ohne Schwierigkeiten ab!

Folge 4: Das Lamm und das Gemetzel
Francis und Lola stecken mitten in den Vorbereitungen für die Taufe ihres Sohnes. Nachdem Mary und Lola endlich ein klärendes Gespräch geführt haben, finden die beiden Freundinnen wieder zueinandern. Und Mary hat eine wundervolle Nachricht für ihren Mann: Sie ist endlich schwanger! Bringt sie nun den ersehnten Erben zur Welt?

Folge 5: Blut für Blut
Die religiösen Unruhen in Frankreich finden in einem evangelischen Gottesdienst ihren bisherigen Höhepunkt. Ein Junge wird aus der Kirche gerissen und zu Tode geprügelt. Daraufhin brennen Protestanten katholische Geschäfte nieder. Nun müssen Francis und Mary eine Entscheidung fällen. Wie verfährt man mit den Mördern des Jungen und wie bestraft man die Brandstifter? Unterdessen fällt Kenna ein erotisches Tagebuch in die Hände, dessen Verfasserin den besten Liebhaber am Hofe kürt. Doch wer ist der Unbekannte?

Folge 6: Drei Königinnen
Mary und Catherine werden unterwegs überfallen und müssen zu Fuß fliehen. Auf ihrer Flucht treffen sie auf zwei Hochstapler, die sich als König Francis und Königin Mary verkleiden und plündernd übers Land ziehen. Um mit den Betrügern reisen zu können, geben sich die Damen als Zofen aus und erfahren, dass eine königliche Wache hinter den Hochstaplern steht - und die handelt im Auftrag von Elisabeth von England! Unterdessen steht Francis immer mehr unter Druck: Der Adel fordert ein hartes Vorgehen gegen die Protestanten! Vor allem Lord Narcisse will, dass der König in seinem Sinne entscheidet und er kommt hinter ein Geheimnis, mit dem er den König zu den schlimmsten Taten erpressen kann!

Folge 7: Der protestantische Prinz
Lord Narcisse - als Anführer der Adeligen Frankreichs - pocht auf die Verabschiedung eines Gesetzes, das zu einem Blutbad zwischen Katholiken und Protestanten führen würde. Francis, der noch immer von ihm erpresst wird, sieht sich unter Druck, das Gesetz zu unterschreiben. Um das zu verhindern, will er Narcisse mit Lolas Hilfe unschädlich machen - doch Lola fühlt sich immer stärker von Narcisse angezogen und verweigert ihre Unterstützung. Und da er Mary zu ihrem eigenen Schutz nicht von seinem Geheimnis erzählt hat, kann er auch nicht auf ihre Hilfe bauen. Unterdessen kehrt Claude, Catherine's Tochter an den Hof zurück und sorgt für ordentlich Wirbel.

Folge 8: Im Namen Gottes
Mit Condés Hilfe will ein protestantischer Prediger eine Audienz beim König erwirken und für eine neue Kirche bitten. Als er schließlich vor seiner Majestät steht, spricht er aber eine Bombendrohung gegen ihn und das Land aus. Im Folterkeller offenbart er, wo das Pulver versteckt liegt - doch es ist eine falsche Fährte. Jetzt schreckt er auch vor Folter nicht mehr zurück! Mary will unterdessen mit Condés Hilfe erreichen, dass Francis das Gesetz nicht unterzeichnet - doch dann fällt ihr der eigene Ehemann in den Rücken! Lola ist von Lord Narcisse verzaubert. Doch dann erfährt sie eine erschreckende Wahrheit über Narcisse, die dazu führt, dass sie ihm endgültig den Rücken kehrt und ihn ans Messer liefern will.

Folge 9: Kriegstaten
Um ein Zeichen für den Frieden unter den Religionen zu setzen, schlägt Mary vor, die Francis' katholische Schwester Claude mit dem protestantischen Louis Condé zu verheiraten. Francis ist einverstanden, springt für ihn dabei doch ein Vorteil heraus: Er kann sich der Suche nach Montgomery widmen. Doch wird Condé zustimmen? Während Francis und Bash Montgomery's Spuren verfolgt, wird das Schloss von wütenden Protestanten angegriffen, die den König töten wollen. Mary ist den rebellischen Protestanten schutzlos ausgeliefert und erlebt die schlimmste Nacht ihres Lebens! Danach ist nichts mehr, wie es vorher war!

Folge 10: Gnade
Die jüngsten brutalen Ereignisse entsetzen Francis zutiefst und endlich beichtet er seiner Frau, dass er seinen Vater ermordet hat und deswegen von Narcisse erpresst wurde. Außerdem beschließt er, seinen Führungsstil zu ändern. Ab jetzt wird mit harter Hand regiert: Hunderte Protestanten werden festgenommen und auf einige wartet die öffentliche Hinrichtung. Mary kommt unterdessen nicht zur Ruhe - die Ereignisse dieser schrecklichen Nacht verfolgen sie am Tag und in ihren Träumen. Da Francis und seine Wachen die verantwortlichen Männer nicht ausfindet machen können, macht sich Mary mit Louis Condé selbst auf die Suche nach den Angreifern. Als sie fündig werden, droht den Männern eine blutige Rache...

Folge 11: Das Zeichen der Verräter
Catherine versucht, Claude mit einer Giftmischung außer Gefecht zu setzen. Kenna warnt Claude jedoch, die daraufhin Catherine zur Rede stellt und sich vor ihr das Leben nehmen will. Das ist der Weckruf für Catherine: Entgegen der Befehle ihrer Dämonen rettet sie ihre Tochter. Welchen Einfluss wird dies auf ihre Wahnvorstellungen von Henry und ihren Zwillingsmädchen haben? Unterdessen stellt die Inquisition eine neue Regel auf: Jeder, der das Brandmal der dunklen Reiter trägt, soll als Verräter überführt und getötet werden. Für Condé bedeutet das die sofortige Flucht - ausgerechnet Mary hilft ihm dabei und reist mit ihm zum Schloss seines Bruders. Doch dieser feiert ziemlich anstössige Feste.

Folge 12: Verbannt
Trotz Greers Bemühungen, alle Beweise verschwinden zu lassen, die sie und ihren Mann mit dem Protestanten und dem Anschlag auf das Schloss in Verbindung bringen, kommen diese doch an die Oberfläche. Unterdessen bricht zwischen Condé und Francis ein lautstarker Streit aus und der ganze Hof erfährt von Condés Gefühlen für Mary. Diese bittet daraufhin Lola, sich ihrem Verehrer als Ehefrau anzubieten. Wie wird sich die Beziehung von Francis und Mary entwickeln?

Folge 13: Sünden der Vergangenheit 
Der Winter neigt sich dem Ende zu und das soll auf dem Schloss groß gefeiert werden. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Unterdessen verlangt Antoine, der König von Navarra, Geld von Frankreich, um die protestantischen Flüchtlinge zu unterstützen. Catherine findet hingegen endlich die wahre Ursache für ihre Halluzinationen, während Bash Begegnung mit einem Untoten macht, der angeblich von einer weißen Frau gerettet wurde. Dann kommt eine ungeheure Anschuldigung auf: Haben Condé und sein Bruder König Henry vergiftet? 

Folge 14: Das Ende der Trauer
Alle Beweise deuten darauf hin, dass Condé für Henrys Tod verantwortlich ist. Um ihn weiterhin am Hof zu behalten, muss sich Mary eine Strategie überlegen. Ein weiterer Verdächtiger in Henry's Todesfall ist ein gewisser Duke De Guise, der mit der Absicht an den Hof kam, Catherine zu imponieren. Wer ist nun der Schuldige? Oder werden beide zu Unrecht verdächtigt? Lord Narcisse hat dabei erneut seine Finger im Spiel...

Folge 15: Neuanfang
Mary's Mutter Marie de Guise kommt zur Beerdigung ihres Bruders an den Hof - und sie ist todkrank. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als dass Mary endlich einen Thronfolger auf die Welt bringt. Sollte das nicht bald geschehen, könnte Mary Schottland verlieren, da kein Erbe zur Verfügung steht. Kann sie sich Francis wirklich schon wieder hingeben? Unterdessen brütet Antoine über seinen Racheplänen. Als Condé bereit ist, Marys Angebot anzunehmen und mit ihr in Schottland ein neues Leben anzufangen, wirft Antoine ein Angebot ganz anderen Ausmaßes in den Raum.

Folge 16: Der Geschmack von Rache
Mittlerweile ist es bis zu den Adeligen des Landes durchgedrungen, dass Mary und Francis nicht mehr wie ein Ehepaar leben. Daraufhin füllt sich das Schloss mit Mätressen, unter anderem auch eine Nichte von Narcisse, mit der Francis gleich auf Tuchfühlung geht. Unterdessen bekennen sich Mary und Condé zu ihrer Liebe. Doch Antoine drängt Condé dazu, eine andere mächtige Frau zu heiraten. Was wird er tun?

Folge 17: Verlockung des Schicksals
Während Mary und Condé ihre Reise nach Schottland planen, erfährt Mary von Elisabeth's Heiratsangebot an Condé. Täuscht er seine Liebe zu Mary etwa nur vor? Sie ist außer sich über seinen Verrat und will ihn nie wieder sehen. Was wird Lola ihr raten? Unterdessen setzt Leith alles daran, Greer zu heiraten, nur muss die zuvor ihre bestehende Ehe mit Lord Castleroy annullieren lassen. Narcisse entgeht Mary's Plan nach Schottland zurückzukehren und er leitet diese Information umgehend weiter. Als Catherine Francis davon überzeugen will, Mary zu stoppen, bricht er zusammen!

Folge 18: Das Wunder
Mary steht vor einer schweren Entscheidung: Geht sie mit Condé nach Schottland, das auf ihren Schutz angewiesen ist oder bleibt sie bei ihrem todkranken Ehemann? Kann sie sein Vertrauen missbrauchen und Schottland mithilfe französischer Truppen retten? Bash ist unterdessen wieder auf den Beinen, nachdem er von Delphine geheilt wurde. Bei der Hinrichtung seines Attentäters trifft er auf Clarissa und vermutet, sie könne etwas mit Francis' Krankheit zu tun haben. Wie weit wird er gehen, um seinen Bruder und König zu retten? Oder ist Francis bereits dem Tod geweiht?

Folge 19: Der Prinzgemahl
Condé wird mit einem Überfall in Verbindung gebracht, bei dem protestantische Fanatiker ein Kloster gestürmt und Geiseln genommen haben. Hat er etwas damit zu tun oder wird ihm das nur angehängt? Mary eröffnet ihm außerdem, dass sie Frankreich nicht verlassen wird - ist das das Ende ihrer Beziehung. Greer hat sich unterdessen in ihrem neuen Zuhause fein eingerichtet. In ihrem Bordell amüsieren sich die Befreier des Klosters, allen voran General Renaude, der bei Kenna einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Folge 20: Auf der Flucht
Mary hilft Condé bei seiner Flucht, nachdem die Hochzeit mit Elizabeth missglückt ist. Unterwegs stößt er auf Elizabeths Agenten, die ihm ein prekäres Angebot machen. Unterdessen muss sich Greer entscheiden: Nimmt sie den Heiratsantrag von Leith an oder bleibt sie ihre eigene Herrin im Bordell? Kenna und General Renaude kommen sich in der Zwischenzeit näher und Lola wird von Lord Narcisse bloß gestellt.

Folge 21: Die Belagerung
Condé plant mit Elizabeth's Unterstützung einen Angriff auf das Schloss. Dabei erpresst er Renaude mit seinem gefangenen Sohn. Obwohl die Situation aussichtslos erscheint und eine Übernahme des Schlosses wahrscheinlich ist, will Mary auf Condé einreden. Wechselt sie jetzt die Seiten und verrät Francis und Frankreich? Unterdessen machen Claude und Leith in den Geheimgängen eine schauerliche Entdeckung und Bash bringt die sonderbare Seherin Delphine ins Schloss.

Folge 22: Brennende Rache
Mary ist fest entschlossen, Condé davon abzuhalten, das Schloss zu erstürmen. In einem Gespräch gewinnt sie sein Vertrauen, während Greer's Huren einen Pestausbruch vortäuschen. Panisch fliehen Condés Truppen und er wird gefangen genommen; doch Francis zieht eine diplomatische Lösung einer Hinrichtung vor. Im Schatten dieser turbulenten Ereignisse kommen sich Francis und Mary wieder näher. Dann hört Francis, dass Lola und sein Sohn überfallen und angegriffen wurden! Wer aus dem Schloss hat seinen kleinen Sohn John töten lassen?

Alle Videos dazu