Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN TEIG
250 mlWasser, lauwarm
40 mlOlivenöl
1 -2Prisen Salz
450 gWeizenmehl Type 550
½ Würfel frische Hefe
1 TLitalienische Kräuter, getrocknet
1 TLRosmarin, getrocknet
1 TLgrobes Meersalz
0 ZUM BESTREICHEN
30 mlOlivenöl
30 mlWasser
1 Prise Salz, grob
0 FÜR DEN BELAG
1 orange Paprika
1 rote Paprika
1 rote Zwiebel
1 Handvoll Kirschtomaten
1 kleine rote Beete
1 Handvoll Basilikum
1 Handvoll Krause Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Handvoll Thymian
Vorbereitungszeit: 150 Minuten
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 175 Minuten

Mediterrane Gemüse-Focaccia: Rezept und Zubereitung 

Schritt 1: Vorbereitung des Teiges 

Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben und in die Mitte eine Mulde drücken. In einer separaten Schüssel eine großzügige Prise Zucker im lauwarmen Wasser verrühren. Hefe dazugeben und darin auflösen.

Das Hefewasser in die Mehlmulde gießen. Mit der Gabel am Rand der Mulde etwas Mehl und Hefewasser vermischen. Ein paar Minuten warten.

Schritt 2: Teig fertigstellen und ruhen lassen

Olivenöl und Salz in die Schüssel geben und mit den Knethaken kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Währenddessen 1 TL italienische Kräuter sowie 1 TL Rosmarin (beides getrocknet) mit 1 TL grobem Meersalz im Mörser zerstoßen, bis eine pulvrige Konsistenz entsteht. Dann die Mischung unter den Teig mischen.

Teig mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und 30 Minuten an einem warmen Ort ohne Zugluft gehen lassen.

Schritt 3: Teig nochmal gehen lassen 

Eine Handvoll Mehl auf die saubere Arbeitsfläche streuen, Teig darauf geben und kräftig durchkneten, bis er schön elastisch ist. Dann Backpapier auf das Backblech legen. Den Teig darauf setzen, ausrollen und dann mit dem Küchenhandtuch abdecken und nochmal 1-2 Stunden gehen lassen.

Schritt 4: Belag vorbereiten 

Währenddessen den Ofen auf 220 °C vorheizen. Er sollte richtig heiß sein, wenn die Focaccia gebacken wird, also schon 30-60 Minuten vorheizen.

Den Belag vorbereiten:

  • Kräuter waschen und trocken schütteln oder tupfen, Paprika und Tomaten waschen, Zwiebel und Rote Bete schälen.
  • Paprika entkernen und in die Form von Blütenblättern bringen
  • Rote Bete halbieren und in 0,5 cm breite Scheiben schneiden
  • Tomaten in Scheiben schneiden und die Scheiben halbieren
  • Zwiebel in etwa 0,5 cm breite Scheiben schneiden

Schritt 5: Focaccia fertigstellen 

Das Küchenhandtuch abnehmen, den Teig mit den Händen ausstreichen bzw. in die Ecken des Blechs drücken. 

Anschließend aus Wasser und Öl eine Emulsion anrühren. Mit den Fingern kleine Vertiefungen in die Teigoberfläche drücken und mit einem Backpinsel die komplette Focaccia mit der Öl-Wasser-Mischung bestreichen. Die Mischung darf sich gerne in den Vertiefungen sammeln.

Schritt 6: Focaccia belegen und backen 

Focaccia mit grobem, zerstoßenem Salz oder Salzflocken bestreuen.

Dann den Belag auf die Focaccia legen: (Hier Abbild eines Gartens)

Mit dem Schnittlauch beginnen – es ist das Gras und die Stängel der Blumen. Dafür teilweise in zwei Teile zupfen, damit nicht alle Halme gleich lang sind.

Aus Paprika (abwechselnd orangene und rote "Blütenblätter"), Roter Bete, einer Zwiebelscheibe und Tomaten Blumen formen.

Basilikum als Blätter verwenden.

Thymian und Petersilie zwischen das "Gras" setzen.

Petersilie rankt außerdem am Rand der Focaccia nach oben.

Focaccia in den Ofen schieben und für etwa 10 Minuten backen, dann die Temperatur auf 200 °C reduzieren und weitere 10-15 Minuten backen, bis sie schön aufgegangen und gebräunt, der Belag aber nicht verbrannt ist.

>> Hier findest du die Videoanleitung zum Rezept: 

Entdecke hier Enies Brot-Rezepte:

Weitere italienische Rezepte: