- Bildquelle: Photocuisine © Photocuisine

Zutaten fürPortionen

0 für die Macarons:
150 g Mehl
150 g gemahlene Mandeln
150 g Zucker
150 g Butter, weich
6 Eier
1 paar Tropfen rote Lebensmittelfarbe
0 für die Macarons-Füllung:
400 g Himbeermarmelade
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Insgesamt: 65 Minuten

Himbeer-Macarons: Rezept und Zubereitung

Schritt 1:
Zunächst ist die Füllung an der Reihe. Dafür 20 Milliliter Wasser und die Himbeermarmelade in einen Topf füllen. Die Zutaten sich langsam auflösen lassen und zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze und unter ständigem Rühren auf die Hälfte einkochen lassen. Die Füllung ist fertig, wenn ein Tropfen der Marmelade auf einem kalten Teller fest wird.

Schritt 2:
Zucker, Mehl und Mandeln in einer Schüssel zu einem Teig vermengen, dann die Butter hineingeben, gut verrühren und mit Lebensmittelfarbe rot einfärben.    

Schritt 3:
Eiweiß zu Eischnee schlagen und unter die Teigmasse heben, so dass diese am Ende weich, aber nicht flüssig ist.

Schritt 4:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einer Spritztülle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech einen Zentimeter breite Tupfen geben. Diese sollten in einem Abstand von zwei Zentimetern platziert sein. Mit einem angefeuchteten Pinsel die Teig-Tupfen glätten. 12 Minuten im Ofen backen. Anschließend kaltes Wasser zwischen Backpapier und Blech schütten, damit sich die Macarons leichter von der Folie ablösen lassen. Das Prozedere wiederholen, bis der Teig verbraucht ist.

Schritt 5:
Die Macarons in der Mitte halbieren und auf eine Hälfte die Füllung streichen. Wieder zusammensetzen, abkühlen lassen – fertig!