Körper des Mannes

Blutpenis oder Fleischpenis: So erkennst du den Unterschied

  • Aktualisiert: 11.06.2023
  • 10:00 Uhr
Ein Blutpenis von einem Fleischpenis zu unterscheiden, ist gar nicht so einfach. Was den Unterschied ausmacht.
Ein Blutpenis von einem Fleischpenis zu unterscheiden, ist gar nicht so einfach. Was den Unterschied ausmacht.© Andrii Zastrozhnov - stock.adobe.com

Der Penis eines Mannes ist nicht immer gleich groß. Bei Erregung schwillt er stark an, aber wie ausgeprägt dieser Effekt ist, hängt auch vom Penis-Typ ab. Kennst du den Unterschied zwischen einem Fleischpenis und Blutpenis? Außerdem: Warum die Penisgröße für ein erfülltes Sexleben nicht der entscheidende Punkt ist und welchen Penis die meisten Männer haben.

Was ist ein Blutpenis?

Viele Männer machen sich Gedanken über ihre Penisgröße: Manche vergleichen etwa am Pissoir oder in der Umkleidekabine die Größe ihres Penis mit der von anderen. Das ist allerdings tückisch. Denn: Es gibt verschiedene Penistypen.

Der Blutpenis macht im Alltag zunächst keinen "großen" Eindruck. Aber bei sexueller Erregung schwillt das Glied stark an: Ausgefahren gewinnt der Penis deutlich an Länge und Dicke. Das liegt daran, dass sich die Schwellkörper mit Blut füllen. In der Wissenschaft gilt: Schwillt der Penis erregt um mindestens 56 Prozent an oder wächst erigiert mindestens um vier Zentimeter, gilt er als Blutpenis. Im Englischen heißt ein Blutpenis auch "Grower" - weil er erigiert stark wächst.

Übrigens: Der Blutpenis ist weit verbreitet. Das zumindest legen unterschiedliche Umfragen nahe: Rund 80 Prozent der Männer sollen demnach mit einem Blutpenis ausgestattet sein.

Es kommt nicht auf die Größe, sondern auf die Technik an? Wir haben Tipps, welche Sexstellungen und Sexpraktiken für maximale Lust sorgen. Mit unseren Sex-Tipps seid ihr in allen Fragen rund um Orgasmus, den Körper der Frau, Verhütung, den Körper des Mannes und Co. bestens beraten.

Im Clip: Sind beschnittene Penisse hygienischer?

Was ist ein Fleischpenis?

Ein Fleischpenis ist häufig schon im schlaffen Zustand imposant. Der englische Begriff für diesen Penis-Typ ist "Shower". Männer mit einem Fleischpenis gelten als "gut ausgestattet". Allerdings: Ist der Mann sexuell erregt, wird der Fleischpenis nicht mehr viel größer als er ohnehin bereits ist. Er richtet sich einfach auf und wird härter. Die Erektion wirkt sich aber nicht so stark auf Länge und Umfang aus, da weniger Blut in den Penis gepumpt wird als beim Blutpenis.

Verschiedene Penis-Formen und ihre Bedeutungen
Artikel

Er und sein bestes Stück

Diese unterschiedlichen Penis-Formen gibt es

So wie keine Vagina der anderen gleicht, sieht auch kein Penis aus wie der andere. Ob kurz oder lang, dick oder dünn, gerade oder gekrümmt, beschnitten oder unbeschnitten – Spaß kannst du mit jeder Penisform haben. Allerdings ist das richtige Handling gefragt. Deswegen verraten wir, welche Sex-Stellung bei welcher Penisform besonders empfehlenswert ist. Als Erstes jedoch beschäftigen wir uns mit der Größe des männlichen Glieds, um gleich mal mit ein paar weitverbreiteten Mythen aufzuräumen.

  • 09.02.2023
  • 11:51 Uhr

Unterschiede zwischen Blutpenis und Fleischpenis

  • Der Blutpenis ist im schlaffen Zustand in der Regel deutlich kleiner als der Fleischpenis.
  • Im Durchschnitt ist ein nicht erigierter Blutpenis 8,8 Zentimeter lang.
  • Ein Fleischpenis kommt durchschnittlich hingegen auf 11,3 Zentimeter - wie die "European Association of Urology (EAU)" berichtet.
  • Der Unterschied liegt demnach bei etwa 2,5 Zentimetern.
  • Der Fleischpenis ist also meistens von vorneherein länger. Bei sexueller Erregung wächst er dann aber weniger stark in Umfang und Länge als der Blutpenis.
  • Übrigens: Laut wissenschaftlicher Untersuchung gibt es viele Penisse, die in eine Grauzone fallen und weder in die Kategorie  "Growers" oder "Showers" passen. 

Welcher Penis ist größer?

Der Fleischpenis ist im schlaffen Zustand größer als der Blutpenis. Aber: Erigiert unterscheiden sich die beiden Typen dann nicht mehr. Denn der Fleischpenis nimmt weniger zu, der Blutpenis stärker. So gleicht sich das Thema mit der Größe wieder aus, wenn es um heiße Stunden geht.

Blutpenis vergrößern - die Möglichkeiten

Er ist zu klein? Gegenfrage: Wer sagt das? Es ist ein Mythos, dass Männer mit großem Penis besser im Bett sind. Dennoch wünschen sich einige Männer einen größeren Penis und schämen sich, wenn sie nicht von Natur aus mit einem imposanten Glied ausgestattet sind. Das kann tatsächlich bis zur Depression führen.

Rein theoretisch besteht die Möglichkeit, den Penis in einer Operation zu verlängern. Dabei geht es um wenige Zentimeter.

Auch manche Medikamente und mechanische Geräte sollen den Penis wachsen lassen. Aber Achtung: Die Wirkung ist oft nicht belegt. Wer mit dem Gedanken spielt, eine Penisvergrößerung vornehmen zu lassen, sollte sich zuvor unbedingt ärztlichen Rat holen. Medizinische Fachleute klären auch über Nutzen und Risiken auf.

Warum haben manche Männer einen Blutpenis und manche einen Fleischpenis

Blutpenis oder Fleischpenis - womit ein Mann ausgestattet ist, das bestimmen die Gene und teils auch die Gesundheit. Auch die Anzahl der Kollagenfasern im Penisgewebe spielt eine Rolle. Bei Männern mit Blutpenis dehnt sich die Bindegewebsschicht am Penis zudem stärker.

Im Laufe des Lebens kann sich der Penistyp übrigens auch verändern: Die Ursache dafür ist das Bindegewebe, das sich im Alter verändert - auch durch einen veränderten Hormonhaushalt. Auch die Erektionsfähigkeit spielt eine Rolle. Nimmt diese ab, wird der Grower eher zum Shower.

Zudem kursiert die Annahme, dass es einen evolutionären Grund für Blut- und Fleischpenisse gibt. Der Blutpenis bietet besseren Schutz vor Kälte, da er schneller schrumpft. Deshalb soll er in nördlichen Gefilden verbreiteter sein.

Blutpenis vs. Fleischpenis: Was ist der Unterschied beim Sex?

Der Unterschied zwischen Blutpenis und Fleischpenis ist beim Sex im Normalfall nicht spürbar. Erigiert sind sich beide Penis-Typen ähnlich. Natürlich gibt es bei Penissen Unterschiede in Größe, Dicke und Form - und das wirkt sich auch auf das Sexerlebnis aus. Aber: Diese Faktoren sind unabhängig davon, ob ein Mann einen Fleisch- oder einen Blutpenis hat.

Außerdem gilt: Über die Penisgröße lässt sich kein Rückschluss ziehen, wie gut man(n) im Bett ist. Ein langer Penis verspricht also nicht automatisch guten Sex. Für ein lustvolles Liebesspiel sind etwa Einfühlsamkeit, ein reizendes Vorspiel und gutes Körpergefühl entscheidender.  

Und übrigens: Der G-Punkt der Frau ist nur wenige Zentimeter hinter dem Scheideneingang. Um dieses Lustzentrum zu erreichen, kommt es also ebenfalls nicht auf die Größe an. Die Technik und die Stellung sind entscheidender. 

Ein möglicher Vorteil beim Blutpenis: Der Wow-Effekt, wenn er seine erigierte Größe zeigt. Überraschung!

Der Fleischpenis fällt in engen Hosen bereits durch seine Größe auf, was schon beeindruckend sein kann und anziehend wirkt.

Das finden viele Frauen am Penis attraktiv

Welchen Penis finden Frauen gutaussehend? Das wollten Wissenschaftler:innen aus Zürich wissen und befragten für eine Studie über hundert Frauen im Alter von 16 bis 45 Jahren. Diese Faktoren sind laut Umfrage die wichtig für einen schönen Penis:

  1. Gesamteindruck
  2. Optik der Schamhaare
  3. Umfang und Haut
  4. Form der Eichel
  5. Länge
  6. Hoden
  7. Harnröhrenöffnung
Mehr News und Videos
Kikis Kreation: San Sebastian Cheesecake mit karamellisierten Äpfeln

Kikis Kreation: San Sebastian Cheesecake mit karamellisierten Äpfeln

  • Video
  • 06:02 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group