eine edle Kombination

Nuss-Quiche mit Lavendelhonig

Das beste an einer Quiche nach klassischem französischem Vorbild IST, dass man sie nach Belieben variieren kann. Der knusprige Teig und die nussige Füllung mit der Note von Lavendelhonig bieten garantiert ein besonderes Geschmackserlebnis. 

Nuss-Quiche mit Lavendelhonig: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

Für den Teig:

200 g

Mehl

1 Prise

Salz

100 g

Butter

Für den Belag:

105 g

Lavendelhonig

405 g

Zucker

500 g

gemischte, grob gehackte Nüsse (Mandeln, Walnuss-, Haselnuss- und Pinienkerne)

165 g

Sahne

1 Messerspitze

Salz

105 g

Butter

100 g

Pistaziengrieß

Zusätzlich:

etwas

Mehl zum Bearbeiten

etwas

Fett und Mehl für die Form

1

Springform (22 cm Durchmesser)

  1. Schritt 1 / 4
    Den Teig herstellen:
    Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel sieben und Salz dazugeben. Mit den Händen die Butter unter das Mehl kneten und tropfenweise ein wenig Wasser hinzufügen, insgesamt etwa 2 Esslöffel, bis ein fester, aber nicht zu krümeliger Teig entsteht.
  2. Schritt 2 / 4
    Den Teig backen:
    Den Teig mit etwas Mehl bestäuben und ausrollen, diesen in die Form drücken und für 30 Minuten kühlen. Den Teig im Ofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.
  3. Schritt 3 / 4
    Den Belag mischen:
    Zucker karamellisieren und mit Honig und Butter verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Mit Sahne ablöschen und das Salz hinzugeben. Die Nüsse und Mandeln unter die Zuckermasse geben und auf der gebackenen Tarteform verteilen.
  4. Schritt 4 / 4
    Fertigstellen:
    Die Tarte auskühlen lassen und anschließend servieren. Wenn man möchte, kann man den Rand mit Pistaziengrieß dekorieren.
Lust auf mehr? Hier gibt es weitere Rezepte aus "Sweet & Easy – Enie backt"
Nuss-Schoko-Toffee
Rezept

Nuss-Schoko-Toffee

  • 03.11.2021
  • 09:43 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group