Köstliche Mandelcreme

Apfel-Frangipane-Tarte

Diese Apfel-Frangipane-Tarte ist ein Genuss. Der feine Mürbeteig, die Mandelcreme und die säuerlichen Äpfel passen perfekt zusammen. Hier erfährst du, wie du die Tarte ganz easy nachbacken kannst.

Apfel-Frangipane-Tarte: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 25 Min
  • Zubereitungszeit 40 Min
  • Gesamtzeit 65 Min

Für den Boden:

150 g

Mehl

40 g

Puderzucker

1 Messerspitze

Salz

1/2

Abrieb einer Zitrone

100 g

kalte Butterstücke

1

Eigelb

Für die Füllung:

80 g

weiche Butter

1/2

Abrieb einer Zitrone

60 g

Zucker

10 g

Bourbon Vanillezucker

2

Eier (1 Ei + 1 Eigelb)

80 g

gemahlene blanchierte Mandeln

1 Prise

Zimt

etwas

Kardamom

1–2 tablespoon

(optional) Amaretto

1–2

säuerliche Äpfel

40–50 g

fein passierter Aprikosenfruchtaufstrich

Zusätzlich:

etwas

Butter für die Backform

nach Belieben

Pekannüsse für die Deko

  1. Schritt 1 / 4
    Den Teig zubereiten:
    Für den Mürbeteig das Mehl und den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Das Salz und den Zitronenabrieb dazugeben. Dann die Butterstücke und das Eigelb dazugeben. Alles mit der Küchenmaschine, dem Handrührgerät oder den Händen rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig direkt in die gefettete Form drücken, mit einer Gabel den Teigboden mehrmals einstechen und im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Schritt 2 / 4
    Die Masse herstellen:
    Für die Füllung weiche Butter mit Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und mit den Quirlen des Handmixers gut cremig rühren. Dann den Zucker mit dem Vanillezucker vermischen und zu der Buttermasse geben. Das Eigelb mit dem Ei verschlagen und ebenso dazugeben. Die Mandeln mit dem Zimt und dem Kardamom vermischen und unterrühren. Die Äpfel waschen und in dünne Apfel-Spalten schneiden.
  3. Schritt 3 / 4
    Teig und Füllung mischen:
    Die Mandelmasse gleichmäßig auf dem Teigboden verstreichen. Die Apfelspalten hübsch arrangiert in die Masse legen. Die Form auf die mittlere Schiene in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 35–40 Minuten backen.
  4. Schritt 4 / 4
    Fertigstellen und dekorieren:
    Den Aprikosenfruchtaufstrich mit 1 EL Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Mit einem Pinsel dünn die noch warmen Apfelstücke bestreichen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Dann die Tarte vorsichtig aus der Form nehmen. Den Kuchen nach Belieben mit gehackten Pekannüsse (oder anderen Nüssen – je nach Geschmack) bestreuen.
Entdecke noch mehr Rezepte aus "Sweet & Easy – Enie backt"
Apfelkuchen

Die besten Apfelkuchen

Ob traditionell, mit Pudding, Alkohol oder Nüssen: Apfelkuchen ist sehr vielseitig. Hier findet ihr die leckersten Apfelkuchen-Rezepte zum Nachbacken.

Lust auf mehr? Hier gibt es weitere Rezepte aus "Sweet & Easy – Enie backt"
Enie backt: Rezept-Bild Apfel-Tarte
Rezept

Apfel-Tarte klassisch

  • 16.07.2019
  • 10:29 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group