Von Freunden zu Lovern: 4 Anzeichen, dass du dich in deinen besten Freund verliebt hast

  • Aktualisiert: 25.10.2023
  • 13:08 Uhr
Ihr seid Besties, aber irgendwie ist da doch mehr …
Ihr seid Besties, aber irgendwie ist da doch mehr …© Shutterstock / Roman Samborskyi

Die Grenze zwischen Freundschaft und romantischer Beziehung ist oft nicht ganz klar zu erkennen. Wenn du plötzlich beginnst, deinen Freund oder deine Freundin mit anderen Augen zu sehen, eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten. Gleichzeitig stellt es dich vor eine Menge Herausforderungen. Sollst du ihm deine Liebe gestehen? Empfindet er genauso wie du? Und was passiert, wenn das nicht der Fall ist?

Im Clip: Beziehungsnotfall fremdverliebt - Woran merkst du, dass er Gefühle für eine andere hat

Kann aus besten Freunden eine Beziehung werden?

Aus einer engen Freundschaft kann durchaus eine Beziehung entstehen. Oftmals entwickeln sich diese romantischen Gefühle schrittweise und können dennoch für beide Seiten überraschend sein.

Eigentlich ist so eine Entwicklung gar nicht abwegig: Ihr vertraut euch, kennt euch in- und auswendig und versteht einander, wie kaum sonst jemand. Die besten Voraussetzungen für eine Freundschaft - und erst recht für eine erfolgreiche Beziehung.

Doch der Übergang von Freunden zu Partnern erfordert Zeit. Vor allem, wenn nicht beide gleichzeitig Gefühle entwickeln. Vielleicht ist dein Bestie jedoch auch in dich heimlich verliebt? Hier findest  du es heraus.

Falls du ihm von deinen Gefühlen berichtest, musst du seine Reaktion und Bedenken respektieren. Wenn er zögert oder unsicher ist, ist es wichtig, in einem offenen Dialog nach Lösungen zu suchen. Vielleicht ist er sich nicht sicher, ob er deine Gefühle erwidert? Durch dein Geständnis bringst du eine völlig neue Dynamik in eure Beziehung. Es kann eine Weile dauern, bis er das verarbeitet hat. Doch im besten Fall kann dann aus einer Freundschaft tatsächlich Liebe werden. Im Idealfall entwickeln sich die Gefühle bei beiden gleichzeitig und aus Freundschaft wird ganz natürlich Liebe. Doch auch dann gibt es eine Menge zu besprechen.

Du bist dir noch nicht sicher, ob es wirklich Liebe ist? Finde heraus wie du fühlst mit unserem Liebestest!

Unerwiderte Liebe: 5 Anzeichen, dass es Zeit ist loszulassen
News

Deine Gefühle werden nicht erwidert?

Unerwiderte Liebe: Ist er nicht in dich verliebt? So kannst du damit umgehen

Du hast dich in jemanden verliebt, der oder die aber keine Gefühle für dich hat? Das tut weh! Alles über unerwiderte Liebe, woran du sie erkennst und wie du dich von ihr lösen kannst.

  • 29.03.2024
  • 13:20 Uhr

Wo ist die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe?

Die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe ist oft unscharf. Wenn du dir nicht sicher bist, was du für deinen Freund empfindest, solltest du ganz genau hinschauen. Die folgenden vier Punkte helfen dir, deine Gefühle zu sortieren und einzuordnen.

  • Körperliche Anziehung: Der vielleicht wichtigste Faktor, der Freunde von romantischen Partnern unterscheidet. Zwar können auch Freunde mal - aus Versehen - im Bett landen, wenn die sexuelle Anziehung jedoch darüber hinaus bestehen bleibt, haben sich die Grenzen bereits deutlich verschoben und es besteht mehr als eine reine Freundschaft.
  • Exklusivität: Das Bedürfnis, exklusiv Zeit miteinander zu verbringen, ohne den Freundeskreis, ist ein weiterer Faktor, der darauf hindeutet, dass aus einer Freundschaft mehr wird.
  • Flirtverhalten: Flirten, sei es verbal oder nonverbal, ist ein weiteres untrügliches Anzeichen. Schickt ihr euch vor dem Zubettgehen Textnachrichten? Zieht ihr euch gegenseitig gern ein bisschen auf und sucht ab und an, scheinbar beiläufig, Körperkontakt?
  • Eifersucht und Besitzansprüche: Bist du eifersüchtig, wenn dein Kumpel datet? Findest du, dass keine Frau gut genug für ihn ist? Dann sind mehr als freundschaftliche Gefühle im Spiel.
Mehr News und Videos
Bored couple watching movie
News

Liebe oder Freundschaft: Hast du noch Gefühle für ihn? Unser Test verrät dir mehr!

  • 29.03.2024
  • 19:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group