Anzeige
Abwechslung im Bett 

Sexspielzeuge und Sextoys im Überblick

  • Aktualisiert: 22.11.2022
  • 14:28

Mehr Spaß, mehr Abwechslung, mehr Orgasmen: Vibratoren, Dildos & Co. bereichern das Sexleben. Auch deins! Hier erfährst du, welche Sexspielzeuge es für Frauen, Männer und Paare gibt, wo man fündig wird und wie man ein (neues) Toy ins gemeinsame Liebesspiel einführt.

Anzeige

Die Welt der Toys: Welche Sexspielzeuge gibt es?

Vibrator und Dildo sind nicht nur die bekanntesten, sondern auch die beliebtesten Sextoys. Die beiden Klassiker gibt’s in den verschiedensten Varianten: groß oder mini, aus weichem Silikon oder hartem Glas, mit oder ohne Noppen … Sanfte Auflage- und Massagevibratoren für Klitoris, Brüste oder Hoden eignen sich besonders gut für Sextoy-Anfänger:innen.

Nur die beiden zu benutzen, wäre auf Dauer allerdings ein bisschen eintönig. Schließlich tummeln sich auf dem Markt sooo viel mehr heiße Geräte, mit denen der Spaß im Bett (oder an einem anderen Ort) neue Höhepunkte erfährt. Das Angebot reicht von Anal-Toys wie Plugs oder Kugeln bis zur "Zipper Face Mask". Dazu gesellen sich spezielle Sexspielzeuge für Frauen, Männer und Paare - und auch Toys, die man per App steuern kann. Wagemutige und experimentierfreudige Partner:innen können sich an Liebesschaukeln, Peitschen oder Fesseln herantasten. #justplay

Hallo, Orgasmus! Sexspielzeug für Frauen

Wer sich mal in einem Sextoy-Shop umgeschaut hat, weiß, dass die Auswahl für Frauen nicht gerade klein ist. Und das ist nicht umsonst so. Denn in der Regel kommen Frauen mithilfe eines Toys schneller als beim Partnersex oder bei der Selbstbefriedigung mit der Hand. Kein Wunder also, dass rund 61 Prozent der Ladys regelmäßig zu Spielzeugen greifen – Tendenz steigend!

Anzeige
Anzeige

Doppeltes Vergnügen hat frau mit einem Rabbit-Vibrator, der gleichzeitig Klitoris und G-Punkt stimuliert – in der gewünschten Intensität. Und auch vibrierende Massagestäbe bringen den weiblichen Unterleib zum Beben. Bei Dildos kommt es auf Größe, Schaftform und Material an. Liebeskugeln oder Yoni-Eier machen nicht nur Lust, sondern trainieren auch die Beckenbodenmuskulatur. Was das bringt? Die Muskel werden gekräftigt und besser durchblutet und dadurch fühlt sie beim Sex mehr. Und er auch. Das Allerbeste: Frauen mit einer starken Beckenbodenmuskulatur sollen eine dreifach größere Chance haben, zu einem koitalen Orgasmus zu kommen.

Erotische Massagen
Artikel

Erotische Massagen: Tipps und Techniken im Überblick

Alle erotischen Massagen im Überblick: Die besten Tipps und Techniken zum Ausprobieren, von ✓ Tantra- bis zur Yonimassage ► So funktioniert's!

  • 22.11.2022
  • 14:29 Uhr

Sexspielzeug für Männer – ganz schön standhaft

Kerle lieben Spielzeug. Aber gilt das auch für Sexspielzeug? Ja. Rund die Hälfte der Männer nutzt Sextoys – und es werden immer mehr! Gern genommen: Anal-Toys, die ideal für die Prostata-Stimulation sind, und so Orgasmen noch intensiver machen. Masturbatoren können das gewisse Extra sein, wenn es um Selbstbefriedigung geht. Sie schmiegen sich an den Penis an und ahmen das Gefühl von Blowjobs und Sex nach.

Das Tenga Egg ist ebenfalls ein Masturbator: Ein Ei aus dehnbarem Silikon mit einem Lusttunnel, der am Schaft mit der Hand hoch und runter fährt. Noch mehr rausholen kann er, wenn er einen Penisring um sein bestes Stück oder die Hoden legt: Dadurch wird ein Blutstau erzeugt, der für eine prallere Erektion und mehr Stehvermögen sorgt – und das kommt nicht nur bei ihm doppelt gut.

Passendes Spielzeug finden: Die besten Marken und Shops

Online-Shops für Sextoys sind glücklicherweise schon länger aus der Schmuddelecke raus. In Zeiten von Sexual Wellness muss sich nichts verstecken, was zu einem erfüllten Sexleben dazu gehört. Zu den ästhetisch anspruchsvollen Shops zählen Amorelie und Eis, bei denen es "alles für dein Liebesleben" gibt. Inzwischen führen aber auch Beauty-Shops wie Niche Beauty, Flaconi oder Douglas Spielzeuge der besonderen Art. Ja, sogar bei DM und Rossmann wird man fündig.

Anzeige

Was da so gekauft wird? Die Marke Satisfyer ist jedenfalls die Nummer Eins, wenn es um Sexual Wellness geht. Womanizer kennt man auch nicht nur als Lied von Britney Spears. Die Vibratoren der Brand machen wegen ihrer "Pleasure Air"-Technologie von sich reden. Und als Spezialist für Paar-Vibratoren gilt We Vibe.

Wem Nachhaltigkeit auch beim Sex wichtig ist, schaut am besten bei WaldMichlsHoldi vorbei. Hier wird alles aus Holz gefertigt - und das liegt voll im Trend! Ebenfalls super im Kommen: smarte Sextoys. Warum sollten sich nur Handys, Thermostate oder Saugroboter unsere Vorlieben merken können? Smarte Sexspielzeuge lernen etwa, in welcher Intensität sie vibrieren sollen, und machen dann automatisch genau das, was wir gerne mögen. Oder sie analysieren die gesammelten Daten und schlagen vor, wie der (Solo-)Sex noch erfüllender sein kann.

Sextoys in der Beziehung - bloß keine falsche Scheu!

Jetzt mal ganz ehrlich: Sex mit dem oder der Partner:in ist großartig – so richtig geil wird er aber erst, wenn beide einen Orgasmus haben. Und wie gesagt, Frauen kommen häufiger, wenn ein Sextoy mit von der Partie ist. Mehr Thrill und mehr Abwechslung gibt’s obendrein. Braucht es noch mehr Argumente, um Toys ins Liebesspiel einzuführen, dann einfach so versuchen: Genau erklären, warum man es ausprobieren möchte. Darauf hinweisen, dass beide profitieren. Und laut darüber nachdenken, wer mit dem Teil was anstellen könnte. Auch eine Möglichkeit: Man kauft das Objekt der Begierde, packt es im Schlafzimmer aus und zeigt dem/der Liebsten, wie man das Gerät am eigenen Körper nutzen würde. Weitere Überzeugungsarbeit ist dann meist nicht mehr nötig.

Das könnte dich auch interessieren
Alle Sexpraktiken im Überblick
Artikel

Alle Sex-Praktiken im Überblick

  • 22.11.2022
  • 14:57 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group