sixx QUICKIE

Rouladen: Ein neues und leckeres Rezept von Felicitas Then

Kohlrouladen Thai Style

Kohlrouladen: Omas Lieblingsgericht kommt bei uns ja nur noch selten auf den Tisch. Allenfalls grau und verkocht in der Kantine.... Ich verleihe den Rouladen einen neuen Kick, indem ich das Hack mit Currypaste und Limette würze. Danach werden die asiatischem Kohlpäckchen scharf angebraten und in einem Kokosmilch-Sud geschmort. Für eine knusprigere Textur  werden geröstete Erdnüsse kurz vor dem Servieren darüber gestreut. Statt Kartoffeln gibt es fluffigen Korianderreis dazu. Und schon ist das Oma-Gericht modern interpretiert und superschmackhaft! Noch einfacher gehts mit unserer Videoanleitung!

04.12.2014
Rouladen: Ein neues und leckeres Rezept von Felicitas Then
Rouladen - von Oma geliebt, heute oft gehasst! Das ändert sich mit dem neuen und innovativen Rezept von Felicitas Then © sixx
Zutaten für Portionen
500 g gemischtes Hackfleisch (Rind und Schwein)
1 große Zwiebel
1 große Knoblauchzehen
1 EL Butter
2 TL grüne Currypaste
1 kleines Bund Koriander
1 altbackenes Weizenbrötchen
250 ml Vollmilch
1 Ei
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Limette
1 kleiner Weißkohl
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
1 Dose stückige Tomaten (400 g)
1 großzügiger EL Erdnussbutter, cremig
1 Sternanis
3 EL Sojasauce
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 EL Zucker
400 g Basmatireis
4 EL geröstete, gesalzene Erdnüsse
- Küchengarn

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung:

 Für die Hackmasse zuerst das Brötchen in lauwarmer Milch einweichen und beiseite stellen.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig schwitzen, dann vom Herd nehmen. 
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. 2/3 der abgekühlten Zwiebel-Knoblauch-Mischung, das Ei, den Abrieb von 1/2 Limette und die Currypaste hinzufügen und vermengen. Dann salzen und pfeffern. Das mit Milch vollgesaugte Brötchen gut ausdrücken und schön in den Hackfleischteig kneten.

Den größten Topf, den ihr habt, mit Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen.
Die äußeren 1 bis 2 Blätter des Kohls entfernen. Dann den Strunk keilförmig aus der Mitte herausschneiden. Nun den ganzen Kohlkopf für ca. 5 Minuten ins kochende Wasser geben, heraus nehmen, kurz abkühlen lassen und 8-10 äußere Blätter vorsichtig ablösen und abtropfen lassen. Die harte Kohlrippe flach abschneiden. Nun noch weitere 5 Blätter vom Kohl ablösen und klein schneiden (Der restliche Kohl hält sich im Kühlschrank in Folie eingepackt noch sehr lange).
Nun geht es ans Wickeln. Dazu je 1 Kohlblatt auf die Arbeitsfläche legen. Eine kleine Portion Hackfleisch in die Mitte auf dem Kohlblatt verteilen. Kohlränder links und rechts darüber schlagen und aufrollen. Die Rolle mit Küchengarn umwickeln und festbinden. So weiter verfahren, bis kein Hack mehr übrig ist (ergibt ca. 8 Rouladen).
3 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Kohlrouladen darin von allen Seiten kräftig anbraten. Restlichen Kohl und die restlichen Zwiebelwürfel kurz mit anbraten. Mit den Tomaten und der Kokosmilch ablöschen und aufkochen. Den Ingwer schälen, sehr fein würfeln oder fein reiben und mit zur Sauce geben. Den Sud mit Sojasauce, Zucker, Salz, einem TL Currypaste und Pfeffer würzen und alles bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten schmoren. Die Kohlrouladen nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.

Den Reis nach Packungsanweisung garen. Koriander hacken und unter den fertigen Reis heben.
Während der Kochzeit die Erdnüsse grob hacken. Kurz vor dem Servieren noch einen großzügigen EL Erdnussbutter in die Sauce einrühren, alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die fertigen Krautwickel vom Küchengarn befreien und mit Koriandereis und Erdnüssen bestreut servieren.

Ihr wollt noch mehr tolle Gerichte von Felicitas Then nachkochen? Wir haben für euch ihre Rezepte für Cajun-Schnitzel, Süßkartoffelsuppe, Offene Gemüselasagne oder Hühnerfrikassee-Risotto!

Meistgesehene Videos

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt