- Bildquelle: iStock © iStock

Widdergeborene stachelt es an, Widerstände zu überwinden und Beute zu machen, weshalb man sie auch die "Piraten der Liebe" nennen könnte. In festen Partnerschaften darf es ihnen daher nie langweilig werden, weshalb sie es mögen, wenn ihre Partner auch mal Krallen zeigen und kräftig die Fetzen fliegen lassen.

Sex- und Liebestrend 2020 für die Widder:

Unglaubliche 6 Monate lang steht der Mars von Juli bis Dezember 2020 in Widder, was den Widder-Geborenen viel Schwung und erotische Energie schenkt. Dies benötigen ganz besonders die Geborenen vom 13. bis 20. April, denen Saturn und Pluto immer wieder sportliche Herausforderungen bereiten. Etwas vorsehen müssen sich jedoch alle Widder-Geborenen, da 2020 ein Mondjahr ist, was sie noch leidenschaftlicher und unberechenbarer macht als sonst.

Liebeshöhepunkte:

Die Venus steht im Februar in Widder, was die drögen Wintertage vergessen lässt und für eine prickelnde Faschingszeit sorgt. Auch ein Kurzurlaub in warme Gefilde könnte nun die erotischen Lebensgeister wecken.

Etwas verspielter wird von April bis Juli die Zwillinge-Venus, die zwischen dem 13. Mai und 25. Juni alte Lieben zurückbringen kann. Das mögen die Widder ja eigentlich nicht, da für sie vorbei auch wirklich vorbei ist. Dennoch könnte es um den 22. Mai ein anregendes Abenteuer mit einem/einer Ex geben. Warum denn auch nicht, sofern sie sich an ihr anderes Lieblingsmotto halten, nämlich: "Einmal ist keinmal"…?

Die ideale Zeit für den Liebesurlaub fällt dieses Jahr in den September, wenn die Löwe-Venus zum Genuss anregt und die Widder zu ruhigeren und intensiveren Liebhabern werden lässt.

Die Waage-Venus im November macht die Widder schwach - gerade weil sie ihnen die Liebe von der harmonisch-charmant-liebenswürdigen Seite zeigt. Nun geht es nicht ums Abenteuer, sondern um das Anknüpfen von festen und dauerhaften Bindungen.

Wenn die Schütze-Venus ab 5. Dezember nichts anbrennen lässt, werden die Weihnachtsfeiern zu gefährlichen Klippen für die Widder, die bei Gelegenheit gerne zugreifen. Warum ihnen dieses Jahr nicht mal ein erotisches Spielzeug unter den Weihnachtsbaum legen? Dann wissen sie wieder, wo es für sie am besten ist…!