- Bildquelle: iStock © iStock

Einem Wassermann die "Handschellen" anzulegen, ist das Dümmste, was man tun kann, denn er bleibt nur gerne, wenn er Freiräume genießen kann. Im Gegenzug bekommt man in ihm einen Partner, der nie langweilig wird - weder im Bett noch in sonst einer Hinsicht…!

Sex- und Liebestrend 2020 für die Wassermänner:

Mit der emotionalen Mondenergie von 2020 können die Wassermänner wenig anfangen, und auch sonst gehen die Kosmotrends weitgehend an ihnen vorbei. Lediglich die Geborenen vom 24. bis 30. Januar stehen noch stärker unter uranischem Einfluss als sonst - jetzt wird auch das Unmögliche möglich!

Liebeshöhepunkte:

Das Jahr beginnt trotzdem gut mit der Wassermann-Venus bis 12. Januar. Vor lauter Ideen können die Wassermänner nun allerdings das Wesentliche aus den Augen verlieren - da muss der Partner schon mal seine Rechte einfordern!

Auch die Widder-Venus im Februar verspricht "Spiel, Sport und Spaß", zumal sie die Erotik klarer ins Spiel bringt. Die Wassermänner geben sich nun unverblümt und zeigen ihre unkomplizierten Seiten - so liebt es sich mit ihnen am besten!

Noch einfallsreicher und experimentierfreudiger werden sie durch die Zwillinge-Venus, die von April bis Juli herrscht. Allerdings könnten sich vom 13. Mai bis 26. Juni durch das Auftauchen von Ex-Partnern Komplikationen ergeben. Glücklicherweise haben die Wassermänner ein unverkrampftes Verhältnis zu ihnen, was die Sache denn doch erleichtert.

Die beste Zeit für einen Liebesurlaub ist der September, wenn die Löwe-Venus in exotische Fernen lockt. Nun sollten sich die Wassermänner ins Abenteuer stürzen - am besten mit Partnern, die ähnlich ticken wie sie!

Die Weihnachtszeit wird glücklicherweise nicht langweilig, denn die Schütze-Venus ab 5. Dezember lädt nicht gerade zur Besinnlichkeit ein! "It's party time" mit allem drum und dran, und wer sich für den 24. etwas Ausgefallenes erdenkt, den werden die Wassermänner noch mehr lieben als sonst…!