- Bildquelle: WENN, Warner Bros. Television © WENN, Warner Bros. Television

Viele Frauen träumen schon als kleine Mädchen von ihrem Hochzeitskleid und dem dazugehörigen Traummann. Bei Leighton Meester ist das anders: Die junge Schauspielerin, die in "Gossip Girl" Blair Waldorf verkörpert, lässt sich nicht so schnell auf Beziehungen ein und sieht den überhasteten Hochzeitsboom à la Kim Kardashian kritisch.

Beziehung ist nicht das Wichtigste

"Ich bin mir nicht sicher, ob ich jemals heiraten will", sagt Leighton in der April-Ausgaben der amerikanischen "Marie Claire", "Eine Beziehung ist nur dann gut, wenn man jemanden wirklich liebt. Ich möchte nicht mit einem Typen abhängen, den ich nur mag."

Zwei Jahre lang war sie mit Schauspielkollege Sebastian Stan zusammen, doch wirklich begeistert scheint die 25-Jährige von der Beziehung rückblickend nicht zu sein: "Ich hatte keinen Freund, bevor ich 18 geworden bin. Es ist eine tolle Sache, nehme ich an – wenn man ihn mag. Aber es ist nicht das Wichtigste." Die Stil-Ikone lässt jedoch nicht nur tief in ihre Beziehungskiste blicken, sondern auch in ihr Familienleben. 

Verrückte Familiengeschichte

Erst vor wenigen Monaten soll Leighton von ihrer Mutter auf Unterhalt verklagt worden sein. Woraufhin sie selbst angeblich das Sorgenrecht für ihren 17-jährigen Bruder beantragte. Was nach verkehrter Welt klingt, hat auch einen ungewöhnlichen Hintergrund: Leighton kam nämlich im Gefängnis zur Welt, als ihre Mutter gerade eine Haftstrafe wegen Drogenhandel absaß. Auch ihr Vater stand immer wieder wegen Drogendelikten mit dem Gesetz im Konflikt.

Bloß nicht aufgeben!

"Meine Familie hat eine verrückte Geschichte. Wahrscheinlich die verrückteste, von der ich je gehört habe", sagt Leighton heute und ist stolz darauf, dass sie sich von ihren schwierigen Familienverhältnissen nie hat unterkriegen lassen. "Man kann das annehmen, was einem zugeteilt wird, und es als Entschuldigung dafür benutzen, dass man Mist baut. Aber ich bin immer gut mit dem umgegangen, was mir vom Leben gegeben wurde. Ich denke, ich habe Glück gehabt. Ich wurde nie angelogen. Und ich wurde geliebt."

Klingt nach einer selbstbewussten Kämpfernatur, die genau weiß, was sie will. Miss Meester lässt sich garantiert nicht stoppen. Vorbildlich!

Weitere beliebte Sendungen: