Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN VANILLETEIG (DOPPELTE HÖHE):
10 Eier
500 gZucker
750 gMehl
3 TLBackpulver
500 mlPflanzenöl (ohne Eigengeschmack)
500 mlButtermilch
2 TLVanilleextrakt
1 Prise Salz
1 FÜR DIE 60-SEKUNDEN-BUTTERCREME:
2 Dosengezuckerte Kondensmilch, je Dose 400 ml
4 Päckchen Butter
2 ELMarc de Champagne Paste
10 Marc de Champagne Trüffel weiß
1 FÜR DIE ZARTBITTERGANACHE:
600 gZartbitterschokolade
200 gSahne
1 FÜR DIE DEKO:
1 kgFondant weiß
1 Lebensmittelfarbe creme
1 Essbare Goldfarbe
1 Essbarer Kleber (CMC)
1 Goldspray
1 Cake Lace Gold fertig gemischt
1 Bäckerstärke (zum Ausrollen)

Zubereitung:

Die Eier zusammen mit dem Zucker und etwas Salz für 5 bis 10 Minuten schaumig aufschlagen. Die Flüssigkeit und das Öl zügig zur Eiermasse gießen und dabei auf langsamer Stufe weiter rühren. Mehl und Backpulver mischen, dann unter die Eiercreme heben. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegt Form füllen und bei 180° Umluft ca. 40-50min backen. Die Backzeit hängt von der Größe des Kuchens ab! Stäbchenprobe!

Für die 60-Sekunden-Buttercreme die Butter in einer Küchenmaschine oder mit einem Handrührgerät luftig aufschlagen, dann langsam die gezuckerte Kondensmilch unterrühren, Paste hinzufügen und luftig aufschlagen. Trüffel hacken und unterheben.

Für die Ganache die Zartbitterschokolade in einem größeren Topf kleinhacken, die Sahne in einem weiteren Topf erwärmen und über die Schokolade gießen. Umrühren, fest werden lassen (evtl. im Kühlschrank).

Die Böden mit einem Tortenmesser oder Leveller horizontal durchschneiden. Die einzelnen Tortenböden gleichmäßig mit der Buttercreme füllen, bis alle Böden bestrichen und gestapelt sind.

Anschließend die Torte mit der abgekühlten Ganache glatt einstreichen. Dann die Torte in den Kühlschrank stellen, am besten für 1-2 Stunden oder bis die Ganacheschicht außen fest geworden ist. 

Währenddessen die Cake Lace herstellen. Dazu die fertig angerührte Cake-Lace-Masse mit einem Spatel in die Matte einstreichen und die Matte im Ofen für 8-10 Minuten bei 80 Grad trocknen lassen. Wenn die Spitze sich leicht vom Rand der Matte ablöst, ist sie fertig.  Anschließend aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. 

Dann die Spitze aus der Matte entnehmen und in Frischhaltefolie verpacken.

Den Fondant weich kneten und auf einer mit Bäckerstärke bedeckten Arbeitsfläche gleichmäßig ca. 4 mm dick ausrollen. Torte aus dem Kühlschrank holen und auf die Arbeitsfläche stellen. Fondantdecke mit dem Ausrollstab aufnehmen und vorsichtig über die Torte legen. Fondant zunächst mit den Fingern andrücken und dann mit einem Fondantglätter glattstreichen. 

Die vorbereitete essbare Spitze mit essbarem Goldfarbe besprühen und mit Hilfe von essbarem Kleber auf dem Fondant anbringen. Für die Schleife Fondant mit CMC verkneten (auf 250 g Fondant etwa 2 TL CMC) und ca. 4-5 mm dick ausrollen.

Schleifenteile ausschneiden (siehe Vorlage unten) und darauf mit Hilfe von essbarem Kleber in Streifen geschnittene essbare Spitze aufkleben. Zu einer Schleife zusammensetzen, mit essbarem Kleber fixieren und trocknen lassen. Anschließend auf der Torte platzieren.

Noch mehr Protz-Gebäck gefällig? Der Dripping-Cake ist innen ein ganz einfach Apfelkuchen, macht von Außen aber richtig was her! 

Schablone für die Gold-Champagnertorte von Alegra Raising
Schablone für die Gold-Champagnertorte von Alegra Raising © sixx

Noch mehr leckere Rezepte: