Zutaten fürPortionen

250 gZartbitterschokolade
8 Eier (getrennt)
1 PriseSalz
150 gweiche Butter
100 gextra feiner Zucker
100 gMehl (gesiebt)
200 gZartbitterschokolade
100 gButter
50 mlSahne
80 ggetrocknete Aprikosen (gewürfelt)
200 gAprikosenkonfitüre
8 ELZitronensaft

Schritt 1:

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und zur Seite stellen.

Zutaten_fake_sacher

Schritt 2:

Nun Butter und Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen und nach und nach sorgfältig die Eigelbe einarbeiten.

Schritt 3:

Dann die abgekühlte, flüssige Schokolade dazugeben, das Mehl einrühren und zum Schluss vorsichtig (am besten in 3 Schritten) den Eisschnee unterheben.

Schritt 4:

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen (180 °C) ca. 40 bis 50 Minuten backen. Mit einem Metall- bzw. Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Schokoladenkuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Schritt 5:

Die Schokolade mit Butter und Sahne über dem Wasserbad schmelzen, gut verrühren und über den abgekühlten Schokoladenkuchen gießen.

Schritt 6:

Nun die Aprikosen zusammen mit der Marmelade und dem Zitronensaft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und ca. 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Schritt 7:

Glasur über den Kuchen gießen.

Tipp:

Falls die Aprikosensauce zu dick wird, einfach etwas Wasser hinzugießen.

Hier geht's zur Videoanleitung: 

Wenn ihr von Schokolade nicht genug bekommen könnt, dann haben wir genau das Richtige für euch! Ein leckerer Schokoladenkuchen, der eine Schoko-Explosion im Mund garantiert!