Zutaten fürPortionen

250 gZartbitterschokolade
8 Eier (getrennt)
1 PriseSalz
150 gweiche Butter
100 gextra feiner Zucker
100 gMehl (gesiebt)
200 gZartbitterschokolade
100 gButter
50 mlSahne
80 ggetrocknete Aprikosen (gewürfelt)
200 gAprikosenkonfitüre
8 ELZitronensaft

Schritt 1:

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und zur Seite stellen.

Zutaten_fake_sacher

Schritt 2:

Nun Butter und Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen und nach und nach sorgfältig die Eigelbe einarbeiten.

Schritt 3:

Dann die abgekühlte, flüssige Schokolade dazugeben, das Mehl einrühren und zum Schluss vorsichtig (am besten in 3 Schritten) den Eisschnee unterheben.

Schritt 4:

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Ofen (180 °C) ca. 40 bis 50 Minuten backen. Mit einem Metall- bzw. Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Schokoladenkuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Schritt 5:

Die Schokolade mit Butter und Sahne über dem Wasserbad schmelzen, gut verrühren und über den abgekühlten Schokoladenkuchen gießen.

Schritt 6:

Nun die Aprikosen zusammen mit der Marmelade und dem Zitronensaft in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und ca. 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Schritt 7:

Glasur über den Kuchen gießen.

Tipp:

Falls die Aprikosensauce zu dick wird, einfach etwas Wasser hinzugießen.

Wenn ihr von Schokolade nicht genug bekommen könnt, dann haben wir genau das Richtige für euch! Ein leckerer Schokoladenkuchen, der eine Schoko-Explosion im Mund garantiert!

Noch mehr leckere Rezepte: