Mit diesem Trick steigert ihr eure Lust aufeinander!

Outercourse: Sex ohne Penetration ist alles andere als langweilig

  • Veröffentlicht: 26.07.2023
  • 12:00 Uhr
Article Image Media
© Nomad_Soul - stock.adobe

Erinnerst du dich noch daran, wie aufregend Knutschen und Fummeln war, als du noch ein Teenie warst? Stunden konnte man damit verbringen, ohne dass es langweilig wurde. Heute schleicht sich, vor allem in längeren Beziehungen, oft eine gewisse Monotonie ein, eine Routine, die zwar zum Ziel führt, aber nicht mehr so herrlich aufregend ist. Sex läuft nach dem Schema F ab und ist oft nach wenigen Minuten vorbei. Outercourse kann das ändern! Um was genau es sich dabei handelt und warum du es unbedingt ausprobieren solltest, verraten wir dir hier.

Was ist Outercourse?

Bestimmt hast du den Begriff "Intercourse" schon mal gehört. Das englische Wort bezeichnet Sex im klassischen Sinne, also Penetration. Das Einführen von Penis, Zunge, Fingern oder Sextoys in irgendwelche Körperöffnungen. Und Outercourse ist eben genau das nicht. Wie die Wortschöpfung schon vermuten lässt, findet hier alles außerhalb statt, es wird nichts eingeführt, nirgends. Trotzdem ist diese Art von Sex das Gegenteil von langweilig.

Besserer Sex: Tipps im Überblick
Artikel

Besserer Sex: Die besten Tipps im Überblick

Die besten Tipps für Sex und Erotik im Überblick. Infos zu Sex-Techniken, Sex-Trends, bei Problemen im Bett und mehr zum Thema Sex-Fantasien.

  • 22.02.2023
  • 12:47 Uhr

Wie funktioniert Outercourse?

Massagen sind eine gute Möglichkeit, den Outercourse einzuleiten. Auch Rollenspiele können ohne Penetration super heiß sein, ebenso bestimmte Fetische wie BDSM. Eine weitere sexy Möglichkeit ist dry humping, also das Rummachen und Aneinanderreiben mit Klamotten – da wären wir wieder in der guten alten Teenie-Zeit. Und natürlich sollen hier Satisfyer, Womanizer und Co. nicht unerwähnt bleiben, sie sind schließlich der beste Beweis dafür, dass wir ohne Penetration wunderbare Orgasmen haben können.

Warum Sex ohne Penetration?

Für die meisten Männer ist es einfach, bei der klassischen Penetration zum Höhepunkt zu kommen – der Großteil der Frauen braucht jedoch klitorale Stimulation, kann durch rein vaginalen Sex keinen Orgasmus haben, das funktioniert nur bei etwa 30 Prozent.

8 Vorteile von Outercourse

  1. Outercourse macht kreativ: Dirty Talk, streicheln, fesseln, küssen, massieren – heute müsst ihr euch mal richtig was einfallen lassen. Denn Penetration ist verboten.
  2. Outercourse ist romantisch: Fern ab eurer Sex-Routine lernst du deinen Partner noch mal ganz anders kennen. Statt zu rammeln wird heute ganz viel geknutscht. Erforscht eure Körper und zeigt euch gegenseitig, wie sehr ihr euch mögt.
  3. Outercourse ist super heiß: Kaum etwas macht so horny, wie Verbote. Der Penis in der Vagina ist heute tabu? Wetten, ihr wolltet es noch nie so sehr.
  4. Outercourse nimmt den Druck raus: Der Weg ist heute das Ziel. Wenn ihr irgendwann zum Orgasmus kommt, schön. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Spaß habt ihr allemal.
  5. Durch Outercourse wird Sex besser: Ihr lernt, auf euren Partner einzugehen, euch Zeit zu nehmen und herauszufinden, was euch beide so richtig heiß macht. Das könnt ihr auch auf die klassische Penetration übertragen und/oder ins Vorspiel integrieren.
  6. Outercourse ist eine Achtsamkeitsübung: Statt ins Ziel (zum Orgasmus) zu sprinten, lernt ihr beim Outercourse den Moment zu genießen.
  7. Von Outercourse profitiert die Frau: Seien wir mal ehrlich, in vielen heterosexuellen Beziehungen ist es absolut Standard, dass der Mann zum Orgasmus kommt und damit der Sex beendet ist. Frauen kommen seltener zum Höhepunkt und wenn sie es tun, befriedigen sie danach trotzdem noch den Mann. Outercourse gleicht diese Ungerechtigkeit aus. Denn durch Sex ohne Penetration können Frauen eher zum Orgasmus kommen als Männer. Wenn er mal ohne ausgeht, wird er es überleben.
  8. Outercourse ist eine fantastische Alternative: Wenn du unter Vaginismus leidest, vielleicht gewisse Traumata erlitten hast – oder aus irgendeinem anderen Grund Penetration einfach nicht möchtest, dann ist Outercourse ein großartige Möglichkeit, deine Lust zu erforschen und zu befriedigen.

Ist Sex ohne Penetration richtiger Sex?

Klar! Sex besteht nicht nur aus Penetration. Die Sichtweise, dass Sex nur aus dem Rein-Raus-Spiel besteht ist sowas von veraltet. Aber "das ist schon immer so gewesen" ist ein dämliches Argument, das wir nicht mehr gelten lassen. Sex ist das, was wir draus machen und das, was uns gefällt!

Mehr News und Videos
Young woman has a big smile while looking at a man at a table in a cafe
News

Blind Date: Aufregung pur! Die besten Ideen für euer erstes Treffen

  • 22.02.2024
  • 19:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group