Knuspriges salzgebäck

Rosmarin-Saaten-Cracker (mit veganem Meerrettich-Dip)

Diese Rosmarin-Saaten-Cracker sind der perfekte Snack für zwischendurch. Das Salzgebäck schmeckt in Kombination mit dem veganen Meerrettich-Dip unglaublich lecker. Ein tolles Rezept zum Knuspern.

Rosmarin-Saaten-Cracker (mit veganem Meerrettich-Dip): Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 50 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 80 Min

Für die Cracker:

1 TL

Fenchelsaat

etwas

Koriandersaat

1 TL

Schwarzkümmel

etwas

rosa Beeren (Pfeffer)

Prise

Salz

nach Belieben

Rosmarin

200 g

Mehl

etwas

Weinsteinbackpulver

etwas

Trockenhefe

30 g

Butter

120 ml

Wasser

nach Belieben

Fleur de Sel

Für den Meerrettich-Dip (vegan):

50 g

Meerrettich, gerieben

15 g

Apfelessig

50 g

Cashewmus

2 g

Koriandersaat, gemahlen

40 g

Olivenöl

10–40 ml

Wasser

  1. Schritt 1 / 4
    Den Teig zubereiten:
    Für die Cracker Fenchelsaat, Koriandersaat und Schwarzkümmelsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Abkühlen lassen und im Mörser mit 1 TL Salz fein zerstoßen. Die rosa Beeren (Pfeffer) dazugeben und auch zerstoßen. Rosmarin-Nadeln vom Zweig abzupfen und fein hacken. Mehl, Backpulver, Hefe, das Saaten-Salz, Rosmarin, Wasser und Butter mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Schritt 2 / 4
    Teig gehen lassen:
    An einem warmen Ort 30 Minuten abgedeckt gehen lassen. (Man kann den Teig auch gleich weiterverarbeiten und dann in den vorheizenden Backofen schieben. Dann verlängert sich die (Back-)Zeit im Ofen auf insgesamt 27 Minuten und man sollte nach der Hälfte der Zeit die Bleche auf ihren Schienen tauschen.)
  3. Schritt 3 / 4
    Cracker fertigstellen:
    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche richtig dünn (etwa 3 mm) ausrollen. Teig mithilfe des Pizzaschneiders in Rauten (4 x 2 cm) schneiden und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche geben. Leicht mit Fleur de Sel bestreuen. Beide Bleche in den auf 170 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Nach etwa 8 Minuten die Bleche (Schienen) tauschen. Weitere 8 Minuten backen, bis sie leicht braun sind. Die Cracker blähen sich leicht auf. Auf dem Backblech abkühlen lassen. Die Cracker halten sich in einer fest schließenden Dose 4 Wochen lang.
  4. Schritt 4 / 4
    Für den Dip:
    Den Meerrettich sehr fein reiben (oder fertig geriebenen aus dem Glas verwenden). Mit dem Mixer oder Stabmixer den Meerrettich, Cashewmus, Apfelessig, Koriander-Saaten, Olivenöl, etwas Wasser und ¼ Teelöffel Salz zusammen pürieren.
Entdecke noch mehr knusprige Rezepte aus "Sweet & Easy – Enie backt"
Asiatische Sausage-Rolls

Leckere Fingerfood-Rezepte

Ob Blätterteig-Lollies oder Mini-Pizza am Stiel: Wir haben die leckersten Naschereien für euch zusammengestellt.

Lust auf mehr? Hier gibt es weitere Rezepte aus "Sweet & Easy – Enie backt"
Knäckebrot mit Parmesan
Rezept

Knäckebrot mit Parmesan

  • 21.08.2019
  • 15:24 Uhr

© 2022 Seven.One Entertainment Group