Rezept für ein Laugenkissen aus Hefe

Oster-Laugenkissen

Article Image Media
© sixx/Leonie Hinrichs

Ihr wollt beim Osterbrunch so richtig punkten? Dann zeigt eurer Familie mit unserem Laugenkissen wie fingerfertig ihr seid!

840 g

glattes Mehl

35 g

frische Hefe

470 ml

warmes Wasser

1 Prise

Zucker

15 g

Salz

50 g

Butter

150 ml

Wasser

1 TL

Natron

1

grobes Meersalz zum Bestreuen

  • Vorbereitungszeit 60 Min
  • Zubereitungszeit 20 Min
  • Gesamtzeit 80 Min
Article Image Media
  • Hefe in Wasser auflösen, alle restlichen Zutaten zufügen und zu einem glatten Teig kneten (Rührmaschine mittlere Stufe, Knethaken).
  • Teig anschließend ca. eine halbe Stunde an einem warmen Ort, zugedeckt, gehen lassen.
  • Dann auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und etwa einen 1 cm hohen Kreis ausrollen.
  • Wie eine Schnecke von außen her einschneiden. (Breite ca. 2 Finger dick).
    (Siehe Fotodokumentation oder im Video)
  • Auf einem Backblech mit Backpapier oder Silikonmatte das Kreuz flechten (Siehe Fotodokumentation).
  • Das fertig geflochtene Kreuz ca. eine halbe Stunde gehen lassen, dann 2 Mal mit Natronlauge bestreichen und Salz aufstreuen (Siehe Fotos).
  • Bei 210°C ca. 18-20 Minuten auf mittlerer Schiene bei Heißluft oder Ober/Unterhitze backen.
Article Image Media

An Ostern darf man ruhig mal ein bisschen mehr auftischen! Wie wäre es also mit den Häschen-Popo-Cupcakes? Viele weitere Osterrezepte gibt es hier.

Mehr Informationen
Spekulatius Cheesecake mit Granatapfelspiegel

Spekulatius Cheesecake mit Granatapfelspiegel

  • Video
  • 07:22 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group