Ein Kuchenklassiker à la Enie

Gedeckter Apfelkuchen mit Zitronenglasur

Enies Variante des gedeckten Apfelkuchens ist einfach himmlisch. Die Äpfel werden, bevor sie auf dem Teig verteilt werden, über heißem Wasser gedämpft. Die Zitronen-Zucker-Glasur verleiht dem Ganzen noch etwas mehr Süße. Ein Rezept, dass wirklich immer gut ankommt. 

Gedeckter Apfelkuchen: Rezept und Zubereitung

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 60 Min

1

FÜR DEN TEIG

500 g

Mehl

1 TL

Backpulver

1 Prise

Salz

300 g

Butter

200 g

Zucker

2

Eier

1

geriebene Zitrone

2 kg

Äpfel

1

FÜR DIE GLASUR

200 g

Puderzucker

4 EL

Zitronensaft

2 TL

Kokosfett

  • Butter, Zucker, Zitrone, Salz, Vanillezucker in der Küchenmaschine verrühren. Eier nach und nach dazu. Mehl unterlaufen lassen.
  • Äpfel schälen und in Spalten schneiden, für ca. 10 min in heißem Wasser dämpfen. Anschließend über ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  • 3/4 des Teiges in einer gefetteten Tortenform auslegen und die Äpfel darauf verteilen.
  • Den anderen Teig ausrollen und die Äpfel damit abdecken.
  • 1 Ei verrühren und den Deckel abpinseln, anschließend Zimt Zucker darauf streuen.
  • Für 25- 30 min bei 200 Grad im Ofen bei OH/ UH backen.
  • Für die Glasur: Alle Zutaten zusammen mischen, verrühren und damit den kalten Kuchen abpinseln. 

>> Zur Videoanleitung: 

Dein Herz schlägt für Apfelkuchen? Dann entdecke jetzt Enies Lieblingsrezepte!

Apfelkuchen

Die besten Apfelkuchen

Ob traditionell, mit Pudding, Alkohol oder Nüssen: Apfelkuchen ist sehr vielseitig. Hier findet ihr die leckersten Apfelkuchen-Rezepte zum Nachbacken.


© 2022 Seven.One Entertainment Group