- Bildquelle: Fotolia/privat © Fotolia/privat

Zutaten fürPortionen

150 g frischen Blattspinat
30 g frischen Bärlauch
4 -5Sardellen-Filets (aus dem Glas oder der Konserve)
2 EL Olivenöl
20 g Pinienkerne
1 Prise Salz und Pfeffer nach Belieben
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Kochzeit: 3 Minuten
Insgesamt: 5 Minuten

Und so einfach geht's:

Schritt 1: 

Spinat und Bärlauch gründlich waschen, Spinatstängel kürzen.

Schritt 2: 

Alle Zutaten in einen Zerkleinerer geben und pürieren. Wenn ihr keinen zur Hand habt, könnt ihr alternativ natürlich auch den bewährten Pürierstab oder auch einen Standmixer verwenden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig!

Schritt 3:

Genießen! Über Pasta, Salat oder auch als Marinade für Fleisch oder Fisch.

Und wer keinen Fisch mag, kann die Sardellen natürlich weglassen und mit Salz oder Sojasauce würzen.

Für noch mehr selbstgemachten Genuss im Frühling, schaut euch doch mal unsere grüne Vitamin-Bombe an oder den Sweet Carrot Shock.