Vampire Diaries

Vampire Diaries: Das Lexikon zur Vampir-Serie

Wir erklären TVD

Wisst ihr vor lauter Doppelgängern auch nicht mehr, wo oben und unten ist? Da können wir euch helfen. Anker? Augustin Vampir? Traveller? "Vampire Diaries", Staffel 5 wartet mit vielen mystischen Begriffen auf. Wir helfen euch durch den Dschungel, so dass ihr nie wieder auf dem Schlauch steht, wenn in Mystic Falls mal wieder geheimnisvolle Dinge passieren.

Vampire Diaries: Das Lexikon zur Vampir-Serie
Vampire Diaries: Das Lexikon zur Vampir-Serie © Warner Bros. Entertainment Inc.

Wir haben das " Vampire Diaries "-Lexikon für euch: Alle Begriffe von A wie Anker bis W wie Weißeichenpfahl könnt ihr hier nachlesen. Mit diesem Lexikon könnt ihr stets mit eurem Wissen über eure Lieblingsvampire angeben.

Nicht verpassen: Donnerstag 20.15 Uhr Staffel 5 von Vampire Diaries auf sixx. Im Anschluss an die TV-Ausstrahlung gibt es die ganze Folge auch sieben Tage lang online zum Ansehen.

Anker

Der Anker hält die andere Seite aufrecht. Allerdings ist der Anker kein Objekt, sondern eine Person. Hexe Qetsiyah (Janina Gavankar) hat Amara ( Nina Dobrev ) vor 2.000 Jahren zum Anker gemacht. Nach ihrem Tod ist Bonnie (Kat Graham) nun der neue Anker geworden. Als Anker hat man Verbindung zu beiden Welten. Wenn ein übernatürliches Wesen auf der Erde stirbt, dann fühlt der Anker den Tod und das Durchschreiten zur anderen Seite.

Augustin Vampir

Augustine ist der Name einer Verbindung beziehungsweisen geheimen Organisation, die Experimente an Vampiren durchführt, um einerseits deren Stärken wissenschaftlich nutzen zu können (besonders das schnelle Heilen des Körpers) und andererseits die Vampire auszurotten. Familie Whitmore war in der Vereinigung maßgebend, auch Elenas Vater Grayson Gilbert hat bei den Experimenten geholfen. Die bekanntesten Versuchsobjekte waren Damon und Enzo in den 50er Jahren. Die gefangenen Vampire haben täglich nur eine kleine Portion Blut bekommen, um am Leben erhalten zu werden. Bei einer Präsentation der Forschungsergebnisse konnte Damon ( Ian Somerhalder ) aus der Gefangenschaft ausbrechen. Enzo (Michael Malarkey) blieb weiter gefangen. Dr. Maxfield hat das Erbe von Dr. Whitmore angetreten und ist als Vampirforscher für die Augustine tätig. Er entwickelte ein Mittel, dass Vampire durstig auf Vampirblut statt normales Blut macht und testete das Mittel an Jesse und später an Damon. Auch Elena ist dank Katherine nun infiziert.

Doppelgänger

Doppelgänger stammen aus der Familie Petrova und sehen alle gleich aus. Alle 500 Jahre gibt es einen neuen Doppelgänger, die alle von Amara, die ursprüngliche Petrova, abstammen. Allerdings muss die Blutlinie fortgeführt werden und das schafft man nur als Mensch. Tatia war vermutlich die zweite Doppelgängerin. Die erste ist unbekannt. Tatia war ein Mensch und sowohl Klaus als auch Elijah waren damals in sie verliebt. Klaus und Elijahs Mutter nahm das Blut von Tatia, um ihre Kinder in Vampire zu verwandeln und so den Kampf um Tatias Liebe zu unterbinden. Katherine Pierce (Katarina Petrova) war die dritte Doppelgängerin. Nachdem Klaus von Katherine erfahren hat, und wusste, dass sie den Sonne-Mond-Fluch (siehe Mondstein) aufheben kann, hat er sie gejagt. Sie ist ihm aber mehrfach entkommen und hat sich schließlich in einen Vampir umwandeln lassen, damit sie für Klaus unbrauchbar wird. Allerdings hat Katherine vor ihrer Umwandlung ein Kind geboren, das die Blutlinie bis zu Elena Gilbert hin weiter aufrecht hielt. Nachdem Elena sich in einen Vampir verwandelt hat, ist die Blutlinie der Petrovas nun ausgelöscht.

Eisenkraut

Eisenkraut schwächt Vampire und ist damit das nützlichste Mittel für einen Menschen. Die Träger von Eisenkraut können sicher sein, dass ihre Gedanken von Vampiren nicht manipuliert werden können. Eisenkraut kann man in Form von Getränken zu sich nehmen oder als Schmuck wie Ketten, Ringe oder ähnliches tragen. Nur wenn das Eisenkraut den Blutkreislauf verlässt oder das Schmuckstück abgenommen wird, ist es nicht mehr wirksam.

Gilbert-Ring

Wie es der Name schon sagt, werden die Ringe in der Gilbert-Familie getragen. Jonathan Gilbert hat die Ringe entdeckt. Die Hexe und Vorfahrin von Bonnie, Emily Bennett, hat die Ringe verzaubert, so dass sie den Träger vor dem Tod beschützen, wenn er von übernatürlichen Wesen wie Werwölfen und Vampiren ausgelöst wurde. Die Ringe wanderten von Jonathan Gilbert zu John und Grayson Gilbert, Onkel und Vater von Elena und Jeremy. John schenkte den Ring seiner Jugendliebe Isobel (Elenas Mutter), die später mit Alaric Saltzman liiert war und ihm den Ring vermachte. John selbst nahm den Ring von Grayson und vermachte ihn später Jeremy. Der Ring hat einen großen Nachteil. Je öfter man wiederbelebt wird, desto verrückter macht einen der Ring bis hin zu Gedächtnis- und Kontrollverlust. Alaric musste diese Erfahrung machen. Sein Ring schmolz nach einem Zauber von Esther (siehe zu Esther auch Hybrid). Nur noch Jeremy hat seinen Ring.

Grimoire

Ein Grimoire ist das wichtigste Utensil von und für Hexen. Es ist eine Art Notizbuch mit allen Zaubersprüchen. Jedes Grimoire ist einzigartig, weil jede Hexe ihre eigenen Sprüche und deren Wirkung ins Buch mit einfließen lässt. Bonnie hat ihr Grimoire von ihrer Großmutter vererbt bekommen.

Halskette von Esther

Die Halskette ist ein Talisman von Esther und dient ihr dazu, auch von der anderen Seite aus, Zauber auf der Erde zu bewirken. Die Kette liegt in der Gruft unter der alten Kirche, wo kein Vampir sie klauen kann, weil er in der Gruft für immer eingesperrt wäre.

Heilmittel

Das Heilmittel ist ein Trunk, der die Unsterblichkeit rückgängig machen kann und einen Vampir wieder zum Menschen macht. Die Hexe Qetsiyah hat den Trunk gebraut, als sie Silas wieder sterblich machen wollte. Der Trank und der Körper von Silas waren an einem unbekannten Ort. Das Tattoo eines Jägers (einer der Fünf) zeigt einen dem Weg zum Heilmittel und zu Silas. Der Spruch einer Hexe fördert Silas und das Mittel zutage. Jäger Jeremy führte alle zum Heilmittel, Hexe Bonnie tat den Rest und starb dabei. Das Heilmittel wechselte mehrfach den Besitzer, bevor Elena es im Finale von Staffel 4 in Katherines Mund stopft. Von dort aus wurde es von Silas und dann von Amara aufgenommen, bis Amara starb.

Hybrid

Ein Hybrid ist eine Mischung aus Werwolf und Vampir. Klaus war der erste Hybrid. Niklaus, wie er eigentlich heißt, ging aus einer Affäre seiner Mutter mit einem Dorfbewohner hervor, der sich später als Werwolf entpuppte. Klaus (Joseph Morgan) kleiner Bruder Henrik wurde eines Nachts von Werwölfen getötet. Daraufhin verwandelte Klaus Mutter ihn und seine Geschwister in Vampire, um sie zu schützen. Klaus begeht irgendwann seinen ersten Mord an einem Menschen und aktiviert dadurch sein Wolfsblut. Klaus war als Hybrid nun so stark, dass ihn seiner Mutter Esther mit einem Fluch belegte (siehe Mondstein). Dieser Fluch unterdrückte Klaus Werwolfseite, bis er  den Fluch letztendlich aufheben konnte. Klaus hat vor, eine ganze Hybriden-Armee zu schaffen. Tyler ist der erste Hybrid, den er kreiert. Er zwingt ihn dazu, sein Blut zu trinken und tötet ihn. Mithilfe des Doppelgänger-Blutes von Elena bleibt Tyler am Leben und wird ein Hybrid.

Lapislazuli

Die Tageslichtringe von Stefan ( Paul Wesley ) und Damon sind aus einem Lapislazuli gefertigt. Der dunkelblaue Stein mit goldenen Fragmenten macht es möglich, dass Vampire in der Sonne überleben können. Esther, die Ur-Vampir-Mutter war die erste bekannte Hexe, die einen solchen Ring hergestellt hat. Sie erstellte sechs Ringe für die Mitglieder ihrer Familie. Auch Bonnie hat einen solchen Ring unter anderem für Caroline und Elena angefertigt.

Mondstein

Ein Schamane belegte Vampire und Werwölfe mit dem sogenannten Sonne-Mond-Fluch. Von da an konnten sich Werwölfe nur noch bei Vollmond verwandeln und Vampire konnten nicht mehr ins Sonnenlicht treten. Der Mondstein kann den Fluch brechen. Allerdings braucht man für dieses Ritual einen Werwolf, einen Vampir, eine Petrova-Doppelgängerin und eine Hexe, die den Fluch aufhebt. Nominiert waren: Tyler, Caroline, Elena oder Katherine und Bonnie. Allerdings stellte sich der Fluch als Lüge heraus. Klaus‘ Mutter hatte damals mit Hilfe des Mondsteins und dem Blut der ersten Petrova Tatia seine Werwolfseite unterdrückt. Klaus nutzte die Schamanen-Lüge, um Vampire und Werwölfe dazu zu animieren, den Mondstein und die Petrova-Doppelgängerin zu finden. Klaus gelingt letztendlich das Ritual, was ihm zu einem Hybriden macht (siehe Hybrid).

Traveller

Die Travellers (Reisenden) sind eine Unterkategorie von Hexen. Sie können in Körper anderer Leute, ob Vampir oder Mensch, schlüpfen, ohne dass diese sich danach daran erinnern können. Silas und Qetsiyah waren Traveller.

Weißeicheneichenpfahl

Ein Pfahl oder Pflock aus Weißeiche ist das einzige Mittel, einen Ur-Vampir (Original) permanent zu töten. Der Pfahl muss von der Weißeiche stammen, die in der Entstehungszeit der Ur-Vampire aus dem Boden ragte. Ein Pfahl ist noch übrig, der ist natürlich im Besitz von Klaus. Damit ist die Story von der Weißeiche aber noch nicht vorbei. Die Ur-Vampire haben den Weißeichenbaum damals niedergebrannt. Die Asche wurde jedoch erhalten. Ein in Weißeichenasche getränkter Silberdolch tötet einen Ur-Vampir solange, wie er in dessen Herzen steckt.

Text: Anja Kauffmann