Jamie Oliver

Spaghetti alla puttanesca nach Rezept von Jamie Oliver

Spaghetti alla puttanesca & Fenchel-Radieschen-Salat

Spaghetti mit Thunfisch und Konblauchbrot
© 2010 Jamie Oliver Enterprises Limited. Photography: David Loftus

KNOBLAUCHBROT

  • 1 Ciabatta-Brot
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • SALAT
  • 2 Fenchelknollen
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Zitrone

GRUNDZUTATEN

  • Olivenöl
  • natives Olivenöl extra
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

SPAGHETTI

  • 500 g Spaghetti
  • 1 Dose (etwa 200 g) Thunfisch in Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Kapern
  • 1 kleine Dose (30 g) Sardellenfilets in Öl
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie
  • 1–2 frische rote Chilischoten
  • 8 eingelegte schwarze Oliven, entsteint
  • gemahlener Zimt
  • 1 Flasche (etwa 700 ml) passierte
  • Tomaten oder 2 Dosen (je 400 g)
  • gehackte Tomaten
  • 1 Zitrone
  • SCHOKOLADENCREME
  • 2 Tafeln (je 100 g) Bitterschokolade
  • guter Qualität (70 % Kakaoanteil)
  • 1 großes Stück Butter
  • 300 g Sahne
  • 3 Bio-Clementinen
  • 12 Schweinsöhrchen
  • (Blätterteiggebäck) oder anderes
  • Gebäck zum Dippen

ZUM SERVIEREN

  • 1 Flasche gekühlter Valpolicella

VORBEREITUNG
Alle Zutaten und Küchenwerkzeuge bereitstellen. Den Wasserkocher füllen und einschalten. Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine große Pfanne und einen großen, hohen Topf auf kleiner Stufe erhitzen. In die Küchenmaschine die grobe Schneidescheibe einsetzen.

KNOBLAUCHBROT
Die Ciabatta im Abstand von 2 cm jeweils zu drei Vierteln durchschneiden. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Ein großes Stück Pergamentpapier unter fließendem Wasser zerknüllen und wieder glätten. Petersilie, etwas Salz und Pfeffer sowie reichlich Olivenöl daraufgeben und den Knoblauch dazupressen. Das Brot rundherum damit einreiben, das Würzöl auch in die Einschnitte reiben. In das Papier wickeln, auf einem Backblech in den Ofen schieben und im Auge behalten. Hände waschen.

CREME
Für die Pasta den Topf mit kochendem Wasser füllen und eine hitzefeste Schüssel daraufsetzen (die Schüssel darf das Wasser nicht berühren). Die Schokolade in der Verpackung in Stücke brechen, auswickeln und mit Butter, Sahne und 1 Prise Salz in die Schüssel geben. Die Schale von 1 Clementine fein darüber abreiben, verrühren und die Schokolade
schmelzen lassen.

SPAGHETTI
Die Schüssel mit der Schokolade kurz herunternehmen, die Spaghetti mit etwas Salz ins kochende Wasser geben und nach Packungsanweisung garen. Die Schüssel wieder daraufsetzen. Im Auge behalten und sofort die Hitze etwas reduzieren, sollte das Wasser Anstalten machen überzukochen. Das Öl aus der Thunfischdose in die Pfanne gießen (der Fisch bleibt in der Dose), die Knoblauchzehen hineinpressen, dann die Kapern und die Sardellen samt ihrem Öl hinzufügen. Petersilie abbrausen, trockenschütteln, Blätter abzupfen. Petersilienstiele zusammen mit dem Chili (Stiel entfernt) fein hacken und in die Pfanne geben. Kurz nach den Spaghetti sehen, umrühren. Petersilienblätter grob hacken und beiseitestellen. Die Mischung in der Pfanne 2 Minuten unter Rühren braten, dann den Thunfisch aus der Dose und die Oliven dazugeben, den Fisch mit einem Holzlöffel in der Pfanne zerteilen. Den Zimt und die passierten oder gehackten Tomaten (mit ihrem Saft) einrühren.

CREME
Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Schüssel
vom Topf nehmen, die Schokolade glattrühren und in 6 Espressotassen
füllen. Die restlichen beiden Clementinen halbieren,
mit dem Gebäck anrichten und alles zu Tisch bringen.

SALAT
Fenchel und Radieschen putzen und waschen, den Fenchel vierteln. Das Gemüse in der Küchenmaschine in Scheiben schneiden, in eine Salatschüssel umfüllen. Den Saft der Zitrone hineinpressen, 2 Schuss natives Olivenöl sowie Salz und Pfeffer hinzufügen und den Salat mit den Händen durchheben, dabei leicht zusammendrücken. Abschmecken, nach Bedarf nachwürzen und auf den Tisch stellen.

SPAGHETTI
Die Spaghetti abseihen, dabei etwas Kochwasser auffangen, und in die Pfanne zur Sauce geben. Den Großteil der gehackten Petersilienblätter, den Saft der Zitrone und etwas natives Olivenöl zugeben und gut durchmischen. Bei Bedarf weiteres Kochwasser unterrühren, um die Pasta geschmeidiger zu machen. Auf einer Servierplatte anrichten, mit der restlichen Petersilie bestreuen und zu Tisch bringen.

SERVIEREN
Das Knoblauchbrot direkt aus dem Ofen auf den Tisch stellen und auswickeln. Den Rotwein eingießen – und ab jetzt bedient sich jeder selbst.

Probiert auch Jamies Jool's Pasta oder die leckeren Blumenkohl-Makkaroni.

Die ganzen Folgen von "Jamies 15 Minutes Menüs" gibt's im Anschluss an die TV Ausstrahlung immer hier auf sixx.de

© 2010 Jamie Oliver "Jamies 30-Minuten-Menüs: Genial geplant - blitzschnell gekocht"

Mehr Infos: www.jamieoliver.de

Weitere Nudelgerichte findet ihr hier auf fem.com!

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt